annabelle sagt-leipzig-logo
ein leipziger lifestyle-magazin. ein hoch auf die kreativen dieser stadt!

does it help to get lost in yesterday? and you might’ve missed something, don’t say.

Start your monday mit Kartoffelpüree! Das wurde ja auch mal wieder Zeit mit einer kleinen kreativen Mittagspause, nicht wahr Daniel? Bei einem frischen Minztee und dem Mittagsangebot im PILOT kommt man doch wirklich auf die besten Ideen. Jetzt heißt es nur noch diese auch umzusetzen. Spontan aber gut, so lautet auch das Motto am kommenden Tag. Dass es ganz offensichtlich noch Winter ist, spüren wir an diesem Vormittag ganz besonders. Wir ziehen den Kragen so gut es geht ins Gesicht und versuchen nicht an die Kälte zu denken. Fatih steht vor der Kamera, darf mit brennenden Weinflaschen am IFZ spielen und sich durch die mitgebrachten Brillen von VIU EYEWEAR testen. Officer Hühnchen gibt alles. Überhaupt sind wir in dieser Woche viel unterwegs und hauen die letzten WE RIDE LEIPZIG Magazine in die Läden. Das Gute am Vertrieb sind übrigens die kleinen Süßigkeiten und Kaffees zum Mitnehmen, die an jeder Ecke auf uns lauern. Aber eine kleine Belohnung muss sein! Übrigens: Kaffee und der fluffige Cheesecake im le caphe sind äußerst zu empfehlen!

Zur Mitte der Woche wird es auch wieder Zeit für unsere Release Party zur aktuellen Winterausgabe. Ganz bewusst gab es diese Party noch nicht im Dezember, sondern erst dann, wenn es wieder etwas ruhiger wird. Diesmal verschlägt es uns zu den FreiDenkern in die wunderbar nach Plagwitz. Zwei Jahre WE RIDE LEIPZIG sind immerhin ein guter Grund, um das Weinglas zu erheben und mit Freunden, Models und Unterstützern des Projekts anzustoßen. Aber merke: Ausschließlich Wein ab 17 Uhr ist keine gute Idee. Von daher lassen wir den Freitagabend entspannt mit einer hausgemachten Limonade im Café Cantona ausklingen. Neben dem Besuch im neueröffneten, vietnamesischen Restaurant Pholosophy, einem ausgiebigen Besuch bei macis und Spaziergängen, steht an diesem Wochenende die erste Verschönerung für den heimischen Flur an. Der Deal ist: Du baust die Sitzbank auf und ich koche im Gegenzug dafür Nudeln. Dazu werden noch alte Klassiker von Ideal durch die Wohnung geschmettert. Mit so “blauen Augen” kann der Heimwerker-Einsatz auch mal etwas länger dauern. Zum Sonntag sind wir dann wieder draußen unterwegs und entdecken endlich das marokkanische “Habibi Funk” Café. Der Blick auf die Karte lässt uns nur eines sagen: “Einmal alles, bitte!”. Doch das ist noch nicht genug, denn der Weg durch den Park führt uns direkt ins K&K Café. Für einen Kaffee haben wir schon noch Zeit… oder vielleicht auch noch für einen Wein. “Ich wollte doch aber noch Yoga machen…” “Soll ich nochmal nachschenken?”, antwortet Ori nur grinsend. Aber die Matte ruft! Mach es gut, du schöne Woche!

abgelegt unter leipzig

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir verwenden Cookies, um die Inhalte dieser Website (Impressum) für dich zu optimieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.  Details dazu erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dort hast du auch die Möglichkeit der Verwendung von Cookies je nach Zweck zu widersprechen.

Wenn du diese Website weiterhin besucht, erklärst du dich damit einverstanden.

Verstanden

Bitte aktiviere Javascript um diese Website ohne Einschränkungen zu verwenden.