Header_annabelle sagt
das leipziger lifestyle magazin. ein hoch auf die kreativen dieser stadt!

twenty-four hours in a disco ain’t my fault, i was caught in the groove.

Erinnert ihr euch noch an die langen Nächte am Bartresen im RUDI? “Wilde Partynächte. Dichter Rauch, der tief im Raum hängt. Erstklassige Cocktails. Schwitzende Fensterscheiben. Drinks an der Bar, während schon die Stühle hochgestellt werden”, so beschrieben wir es damals. Die Bar ist im Juni 2019 weitergezogen und gibt Raum für Neues. Die Erinnerungen bleiben aber es wird Zeit für mehr Tageslicht. Seit diesem Sommer erfüllen die ehemalig Bar duftende Waffeln, Kaffeespezialitäten, bunte, hausgemachte Eiskugeln und kleine Kunstwerke. Im Herzen von Lindenau eröffnete im Juli die DOKI Eismanufaktur mit gemütlichem Café und bietet dem Viertel alles, wonach das Leben ruft! Die Rostockerin Phine und den Berliner Bernhard zog es vor vielen Jahren nach einem Kennenlernen in Marburg nach Leipzig – oder besser gesagt direkt nach Lindenau. Die Idee für ein Café vor der eigenen Haustür gab es schon lang doch mit dem Einzug der 400 Kilo schweren Eismaschine fiel der Startschuss an der Merseburger Straße endlich. Die Umbauarbeiten waren bereits seit vergangenem Jahr im vollen Gange – doch die pandemiebedingten, turbulenten Frühjahrsmonate verzögerten die Vorfreude auf das handwerklich hergestellte Eis.

“Wir lieben Eis und genauso behandeln wir es auch. Wir stellen mit viel Liebe und Freude am Experimentieren unser hauseigenes Speiseeis her”, erzählt Bernhard, der zuletzt in Berlin Fahrradkurier arbeitete und gibt einen Überblick über die wechselnden veganen, Sorbet- oder auch Milcheis-Sorten. Sorten wie Mandel-Tonka, Brombeeren mit Cashewmilch, Frische Minze mit der geliebten 70% Noalya-Schokolade, Schokoladensorbet oder Salzkaramell. Ob eine Kugel auf die Hand, einen Eisbecher mit frischen Früchten, ein Milkshake, einen eiskalten Affogato oder eine fluffige, vegane Waffel mit Eisbeilage – für ihr Eis sowie ihre Kuchenangebote verzichten DOKI komplett auf Fertigprodukte und nutzen, wo immer es geht das regionale und saisonale Angebot. Abseits von kleinen, süßen Leckereien bietet das Café ebenso Quiche und demnächst auch Frühstücksangebote an. So lässt es sich doch auf den selbstgebauten Holzbänken mit Blick auf den Avocadobaum oder den schönen Tresen aus Beton aushalten, um einen Cappuccino zu schlürfen. Ein anderer Blickwinkel zeigt eine kleine Ausstellung des Künstlers “JK – Johanns Klaucke” auf der Backsteinwand. “Wir laden alle herzlichst ein bei uns zu verweilen”, so Phine. Denn darüber hinaus ist das DOKI ebenso ein Ort für Konzerte, Lesungen und andere lebhafte Veranstaltungen. Selbst, wenn der Sommer bald vorbei ist, könnte doch alles schlimmer sein, erzählt Phine und empfiehlt die veganen, warmen Waffeln mit einer Kugel Mandel-Tonka-Eis, heißen Kirschen Sahne und selbstgemachter Schokosoße. Na dann, auf in den Westen!

Was?
DOKI Eismanufaktur
Wann?
Montag, Dienstag, Donnerstag & Freitag 12.00-18.00 Uhr
Samstag & Sonntag 14.00-19.00 Uhr
Wo?
Merseburger Straße 48, 04177 Leipzig
Warum?
Wegen Liebe und Freude am Experimentieren mit selbstgemachten Eissorten und regionalen Kuchenangeboten. Phine und Bernhard laden ihre Gäste herzlichst ein bei ihnen zu verweilen und die DOKI Eismanufaktur als lebhaften, bunten Ort zu entdecken. Neben leckeren Eisbechern warten in der kälteren Jahreszeit nun auch warme Waffeln mit Eis und heißen Früchten, heiße Schokolade und noch mehr Gemütlichkeit auf euch.

Facebook // Instagram.

abgelegt unter gutkirschenessen leipzig portrait