annabelle sagt-leipzig-logo
ein leipziger lifestyle-magazin. ein hoch auf die kreativen dieser stadt!

your back beneath the sun wishing i could write my name on it.

[Anzeige.] Für das Hygge-Gefühl mitten in Leipzig. Friseurmeisterin Claudia Opitz findet dieses Lebensgefühl voll Glück und Zufriedenheit in erster Linie in ihrem Friseursalon “kampaaja” auf der Könneritzstraße im grünen Stadtteil Schleußig wieder und liebt dafür ihre Heimatstadt. Der kleine Salon wirkt im bloßen Vorbeigehen versteckt aber bietet beim Verweilen durch das große Schaufenster einen freien Blick nach innen. Getrocknete Blumenkränze, Pflegeprodukte, sowie Claudia und ihre Mitarbeiterin Susanne, während der letzten Vorbereitungen, lassen sich erspähen. Mit einem überaus fröhlichen Lächeln werde ich begrüßt und würde mich am liebsten direkt selbst auf den Friseurstuhl setzen, um die pastellige Malerei an der Wand und die skandinavischen Einrichtungsdetails, wie Holz-Töne, weiche Felle und das frische Pflanzengrün zu begutachten. Claudia hat den Salon noch relativ frisch bezogen und feilt an den allerletzten Kleinigkeiten, um es sich so richtig gemütlich zu machen. Die hyggelige Auszeit für Körper und Geist definiert sich für ihre Stammkund_innen und ihre noch ganz kleinen Besucher_innen besonders an der empathischen und natürlichen Art, einem persönlichen Ambiente und professionellen Haarschnitten und -farben.

Doch bis zum eigenen Friseursalon der Friseurmeisterin war es ein kleiner Weg. Ganz klassisch begann Claudia ihre Friseurlehre in einem bekannten Leipziger Salon, weil sie ihrem Traumjob damit sehr nahekam. Denn für das Friseurhandwerk interessierte sie sich schon immer. Das Gefühl von ‘sich schön machen’, ‘die Veränderung sehen’ und ‘sich um andere kümmern’. Gut, dann bewerbe ich mich einfach!”, erzählt sie. Die Ausbildungszeit ist nicht immer beschwingt leicht aber die Gesellenprüfung im ersten Anlauf kein Problem. “Mir ist nichts in die Hände geflogen, ich müsste immer dafür arbeiten, um das zu erreichen, was ich möchte”, erinnert sich Claudia und führt mich durch ihre schönen Räumlichkeiten von kampaaja.

Von Leipzig geht es für drei Monate nach Berlin, um die Zertifizierung als Make-Up-Artistin zu erlangen. Eine intensive, aufregende und mitreißende Zeit für die gebürtige Leipzigerin, die die Chance bekam hinter die Kulissen zu schauen und für große Fotoshootings zu arbeiten. Danach zog es Claudia wieder zurück nach Leipzig, um ihren Job in verschiedenen Salons weiterauszuführen. Der Wunsch nach mehr Flexibilität, Tatendrang und Freiheit wuchs in ihr. “Ich glaube, das war ein entscheidender Punkt für mich, weil ich mich noch weiterentwickeln und noch weitere Aufgaben übernehmen wollte. Ich wollte glücklich werden und habe von heut auf morgen gekündigt.” Ohne Plan B in der Tasche trifft Claudia, nach Rücksprache mit ihrer Familie, diese mutige Entscheidung für sich. Viele Fragen kreisten von nun an durch ihren Kopf.

Willst du wieder von vorn anfangen? Wo willst du dich bewerben? Was willst du eigentlich machen? Doch dann kam der Gedanke: “Vielleicht mach ich mich einfach selbstständig. Ich probiere es einfach”, sagt sie und lächelt. Im März 2018 stößt sie auf die freien Räume an der Könneritzstraße, die von der ehemaligen Besitzerin in liebevolle Hände übergeben werden sollten. Claudia fasste Vertrauen in den Standort, denn der vorherige Salon überdauerte ganze 15 Jahre. “Wenn sie 15 Jahre durchhält, dann schaffe ich das auch”, lacht Claudia und blickt zu ihrem Schaufenster und dem großen lebendigen Logo im Handlettering-Stil, übrigens von der Designagentur “Zitronengrau” entwickelt. Der nordische Ansatz spiegelt sich auch hier wieder. Ganz unprätentiös verrät es schon das Handwerk. Das Wort “kampaaja” ist finnisch und bedeutet übersetzt Friseur.

Seit 2018 gibt es auch keinen einzigen Tag an dem Claudia ihre Entscheidung und den mutigen Schritt bereut. Als die erste Kundin ganz offiziell Claudias Salon betritt, hüpft ihr Herz. Zum damaligen, trödelnden Start wie Claudia es nennt, vermittelte der Salon noch nicht das achtsame nordische Lebensgefühl wie aktuell. Große Veränderungen waren notwendig. Im Februar 2019 kam es zum besagten Umbau und einen modernen Touch-Up für den Salon, so dass am 30. April im gleichen Jahr die Eröffnung gefeiert werden konnte. “So wie ich jetzt im Laden stehe, das ist meins. Das lebe ich.” Genau diese persönliche Atmosphäre, luftig und ohne Schnörkel, strahlt kampaaja auch aus. Claudia sagt selbst von sich, dass sie für ganz normale Menschen “[…] wie du und ich” Friseurin geworden ist.

Das Friseurhandwerk verbindet für mich zwei Leidenschaften: Handarbeit und Kreativität. Ich finde es faszinierend, eine Vision zu haben und diese mit meinen Händen in einer gemütlichen Umgebung zum Leben zu erwecken. Ohne viel Chichi. Wir wollen fließendes, natürliches Haar. Wir wollen wir selbst sein. Bei kampaaja schenken wir den Menschen Zeit, um glücklich zu sein. Denn nur, wer sich innerlich wohlfühlt, strahlt es auch aus. Als Friseurin leiste ich dazu einen kleinen, aber wichtigen, Beitrag.” Wir spazieren gemeinsam über die Könneritzbrücke und verlieren uns in unseren Erzählungen. Genauso arbeitet sie auch mit ihren Kund_innen.

Sie nimmt sich Zeit. Hört zu und berät mit einem offenen Ohr und Herz. Der Großteil ihrer Kundschaft stammt aus dem Viertel und bringt auch gern den Nachwuchs schon mit. Claudia lacht: “Warum auch nicht? Wenn sie sich wohlfühlen, kommen sie vielleicht in zehn Jahren auch noch…”. Für die Zukunft ist die Friseurmeisterin optimistisch aber lebt auch gern im Hier und Jetzt. “Ich glaube, ich bin glücklich, wenn ich beruflich die ersten fünf Jahre überstanden habe und trotzdem noch genügend Zeit für meine Familie habe. Die Balance muss stimmen.”

Was?
kampaaja Frisuren
Wann?
Montag-Freitag 9.00 Uhr – 15.00 Uhr (gerade Kalenderwoche)
Montag-Freitag 12.00 Uhr – 18.00 Uhr (ungerade Kalenderwoche)
Wo?
Könneritzstraße 16, 04229 Leipzig
Telefon: 0341 4929754

Warum?
Wegen fließenden, natürlichen und professionellen Haarschnitten, die dich glücklich machen. In nordisch angehauchter Atmosphäre kannst du deinem Geist und Körper gleichzeitig etwas Gutes tun, denn Claudia und Susanne gehen achtsam auf deine Wünsche ein und sorgen vom Haarschnitt, einer sanften Haarfarbe, einem Fresh-Up, Styling bis zum Wimpernfärben für dein Wohlbefinden. Auch kleine Veränderungen können Größes bewirken. Im Salon wird gern mit den Produkten von “Authentic Beauty Concept” gearbeitet – sie sind frei von Sulfaten, Parabenen, Mineralölen und künstlichen Farbstoffen. Entdecke den Platz an der Sonne!

// Instagram.

abgelegt unter anzeige leipzig portrait

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir verwenden Cookies, um die Inhalte dieser Website (Impressum) für dich zu optimieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.  Details dazu erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dort hast du auch die Möglichkeit der Verwendung von Cookies je nach Zweck zu widersprechen.

Wenn du diese Website weiterhin besucht, erklärst du dich damit einverstanden.

Verstanden

Bitte aktiviere Javascript um diese Website ohne Einschränkungen zu verwenden.