header

you know that i keep my mind on. a note that i keep hiding so long.

In Gohlis tut sich was und das schon eine ganze Weile. Die Georg-Schumann-Straße ist nicht mehr nur eine Aneinanderreihung an Wohnhäusern und eine niemals endende Straße, sondern vielmehr ein Ort für Kreativität mit bezahlbarem Raum für junges Design und gemütliche Cafés. Einen wichtigen Faktor dafür stellt das Finanzierungsmodell der Georg-Schumann-Magistrale dar, das unter anderem die Thüringerin Franziska Klee mit ihrem Label, nach zehn Jahren in München, 2015 wieder Richtung Leipzig lockte und mit einer Förderung unterstütze. Eine lebendige, kreative Stadt zwischen Vogtland, dem Thüringer Wald und der Nähe zu den Berliner Messen wurde gesucht und mit Leipzig auch gefunden. Mit Weimar liebäugelten Franziska und ihr Freund Florian ebenso aber die tolle familiäre, zentrale Wohnlage in Leipzig, liebe Freunde, die im gleichen Haus wohnen und ein Atelier in der Nähe sind einfach unschlagbare Argumente für das noch junge Taschen- und Accessoire Label.

Einen neugierigen Blick durch die Fensterscheiben in das neu gestaltete Atelier von Franzi kann ich mir nicht verkneifen bevor ich an den Frühstückstisch gebeten werde. Mitten in der hellen Altbauwohnung steht zentral im Raum der gedeckte Tisch mit frischen Blumen. Franzi, Flo und Frida begrüßen mich so herzlich und warm als würde ich jeden Dienstag zum Frühstück vorbeischauen. „Irgendwie kommst du mir auch bekannt vor!“ „Bist du nicht die Mitbewohnerin oder Freundin von…?“. Typisch Leipzig! Nach diesem Morgen werde ich mir das auch tatsächlich überlegen, mich einfach öfter in Gohlis anzumelden! Nur Sohn Fritz und damit das vierte Familienmitglied kann leider nicht mit uns frühstücken, weil er im Kindergarten seinen eigenen, kleinen Breakfast Club besucht. Mit der Wahl ihrer Stadt und einem wunderschönen, pfirsichfarbenen Atelier, das die befreundeten Innenarchitekten und Industriedesigner Lea und Matthias vom STUDIO OINK für sie mit Ideen zum Farb-und Interieur gezaubert haben, ist sie sichtlich glücklich. Ein halbes Jahr Baustelle sind genug. Ein kleiner Traum geht endlich in Erfüllung, denn am 10. Februar 2018 eröffnet Franzi ihr Atelier für alle, die Lust auf klare, minimalistische Designs und hochwertige, sowie nachhaltige Materialien haben. You go, girl!

franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label13franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label11

franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label50 franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label42

franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label8franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label9

franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label7franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label1

Slow fashion and big dreams.

Eigentlich saß Franzi noch nicht immer an der Nähmaschine, sondern begann ihre Karriere als gelernte Chemielaborantin und arbeitete vor ihrer Selbstständigkeit und dem großen Umzug in der Qualitätsicherung. Bei einem 40 Stunden Job bleibt dabei für die eigene Kreativität an ihrer Nähmaschine und ihrem DIY-Blog „Schneiderpuppe“ allerdings nur abends Zeit. Franzi erzählt lachend, dass sie eigentlich nur über ihren damaligen Blog auf die Idee zum Label gekommen ist. Alle selbst erstellten Schnittmuster und Anleitungen teilte sie mit ihrer Community und begeisterten Bastlerinnen. Für eine bevorstehende Hochzeit gab der Kleiderschrank wieder nicht das passende Outfit her? „Moment mal. Ich kann mir doch einfach selbst eine Tasche nähen!“, erinnert sie sich. Ähnlich nach diesem Modell entstanden viele, tolle Lieblingsstücke, die genau Franzis Geschmack entsprachen, immer gut im Freundeskreis ankamen und vor allem auch lang getragen wurden. Warum sollte man also zu den großen Accessoire-Verkaufsplattformen gehen, wenn man doch seine eigene Seite mit einem integrierten Shop aufbauen kann, dachten sich Franziska und Flo und setzten seit 2012 alles auf ihr eigenes Unternehmen und Label. Vor allem als studierter Mediengestalter kann Flo seine Stärken im Bereich Text, Fotografie und Online-Gestaltung besonders gut einbringen.

Mittlerweile muss die erste Nähmaschine, die ihr Flo zum Geburtstag schenkte, dem guten „PFAFF“ Industriemodell weichen und gearbeitet wird jetzt in der ausgelagerten Werkstatt, im Hinterzimmer des Ateliers. Im Oktober 2016 kündigte Franzi ihren Nebenjob und stellte sich der großen Herausforderung, um das zu machen, was ihr am Herzen liegt. Doch die Liste wird nicht kürzer… Derzeitig würde Franzi ihren Alltag wohl „zwischen Nähmaschine & Stillen“ beschreiben und wiegt dabei Frida lachend wieder in den Schlaf. Nach knapp drei Monaten Babypause nimmt sie ihre Arbeit an der ratternden Maschine wieder auf und ist nicht nur froh, dass ihr Nachwuchs direkt zum Geräusch der Nähmaschine einschläft, sondern, dass sie sich auch voll und ganz um ihr Business kümmern kann, weil ihr Flo, dank Elternzeit, den Rücken freihält und sie sich gegenseitig mit Kaffeepausen und Arbeitszeiten abwechseln. Dass dieses Modell für das junge Paar funktioniert, spürt man jede Sekunde…

franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label16

franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label6

franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label10

franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label3

franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label0

franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label40

Absolut einzigartig!

Doch nicht alles hat sich geändert. Noch immer schreiben Franzi und Flo gern ausführliche Blog-Beiträge über die alltäglichen Dinge, die sie beschäftigen und wie ihre Produkte entstehen. So sehr das zeitlose und stilvolle Design im Vordergrund steht, ist es Franzi besonders wichtig, dass ihr klassisches Handwerk auf qualitativ hochwertige Materialien trifft. Die Vision ihres Labels „Franziska Klee“ ist es ein Lieblingsstück zu erschaffen, dass du einfach überall mit hinnehmen möchtest. Damit den Kunden diese Produkte aber guten Gewissens lang begleiten können, setzt sie auf zertifiziertes Ökoleder aus Süddeutschland. Das Leder wird auf pflanzlicher Basis gegerbt und ist somit frei von giftigen Chemikalien. Außerdem wird bei dieser Art von Leder keine Kunststoffschicht auf die Oberfläche aufgetragen, die die Eigenheiten verbergen soll. Die Naturbelassenheit des Leders führt zu einer besonderen Individualität und Haptik. Dass dabei manchmal kleine Narben oder Auffälligkeiten im Leder zu sehen sind, ist im Vergleich zum industriellen Leder ganz natürlich. Die richtigen Tipps zur Pflege verrät euch Franzi bei einem Besuch gleich mit!

franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label49 franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label33

franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label23 franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label21

franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label19 franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label15

Made with love.

In der kleinen Werkstatt des Ateliers entstehen alle Taschen, Portemonnaies und Babyschuhe in liebevoller, sorgfältiger Handarbeit und verdienen zu 100% das Label „Made in Germany“. Franzis Designs prägt ein reduzierter Stil mit einer ordentlichen Portion an Raffinesse und Funktionalität. Gut zu erkennen am geprägten Buchstaben „A“ und der diagonalen Naht. Der Wunsch nach breiten Trägern, bestimmten Farbkombinationen, Velour- oder Glattleder oder Zusatzfächern wird erfüllt. Die passende Wickeltasche, Clutch oder kleinen Babyschuhe sind nicht dabei? Dann hat jeder die Möglichkeit sich sein Lieblingsstück im Konfigurator selbst zusammenzustellen.

„Wie schaffen wir es, dass unsere Taschen und Accessoires zu deinem Lieblingsstück werden?“

Denn, wenn Franzi eines im Alltag als frisch gebackene Mama gelernt hat, dann, dass Taschen nicht nur modern und schön aussehen, sondern vor allem auch funktional sein sollen. Während wir uns im schönen Atelier und Showroom umsehen, vor dem riesigen Spiegel posen und Klein-Fridas Socken bewundern, winken von draußen bekannte Gesichter. Matthias vom STUDIO OINK und Nachbar, ebenfalls mit Nachwuchs auf dem Arm, begrüßt uns. So ist das eben hier auf der Georg-Schumann-Straße. Was für ein schöner Vormittag!

franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label47franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label34

franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label51franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label5

franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label3

franziska klee-leipzig-annabelle sagt-design-label52

Was?
Franziska Klee – minimalistisches Design aus Ökoleder
Wann?
Auf Anfrage.
Oder online im Shop.
Wo?
Georg-Schumann-Straße 134, 04155 Leipzig
Warum?
Wegen genau dem richtigen Maß an Ästhetik, Funktionalität, Nachhaltigkeit und strahlender Herzlichkeit. Im wahr gewordenen, pfirsichfarbenen Traum von Franziska Klee findet ihr garantiert die passende Wickeltasche, Clutch, Portemonnaie-Hülle oder ein modisches Schlüsselband. Im Trend sind gerade die Farben: Kohle und Steingrau. Dank des Konfigurators können viele Details an eure Bedürfnisse und Wünsche angepasst werden. Aber nicht nur die richtige Farbkombination liegt Franziska am Herzen, sondern auch höchste Qualität, sowie die Verwendung von zertifiziertem Ökoleder aus Deutschland. From Leipzig with love for you!

Instagram             Facebook

abgelegt unter leipzig ponyundkleid portrait

Schnell! Schreibe den ersten Kommentar