Header_annabelle sagt
das leipziger lifestyle magazin. ein hoch auf die kreativen dieser stadt!

you feel it isn’t right. come out in the darkness.

Ich mag dieses Buch. Ich mag diese Limonade und ich mag den geklauten Flieder aus dem Nachbargarten. Aktuell am liebsten alles zusammen. So sieht der Frühling aus. Aber Obacht: Darf man das Cover der Fischerschen Wanderhure überhaupt noch unzensiert zeigen? Sollte ich eins von den seltenen Exemplaren aufheben und in 18 Monaten auf ebay zu einem horrenden Preis versteigern? Aber genau darum geht es und das soll in den nächsten 21 Tagen geklärt werden. Julius Fischer, Autor von “Die schönsten Wanderwege der Wanderhure”, ruft die Menschen und seine Fan-Girls auf, sich am Crowdfunding-Projekt zu beteiligen und gegen das Urteil vom Landgericht Düsseldorf den Mittelfinger hochzuhalten. Der Verlag steht hinter seinem Autor und schreibt: “Mit Urteil vom 27.03.2014 hat uns das LG Düsseldorf verboten, den Titel „Die schönsten Wanderwege der Wanderhure“ für einen satirischen Kurzgeschichtenband von Julius Fischer zu verwenden. Das Gericht hat sich damit gegen die Kunstfreiheit und für die Eigentumsinteressen des „Wanderhuren“-Verlags Droemer Knaur entschieden. Gegen dieses Satireverbot wollen wir in die Berufung gehen, denn kommerzieller Erfolg muss parodierbar bleiben”. Das seh ich genauso. Seit letzten Donnerstag bin ich beim Crowdfunding mit dabei und unterstütze die Berufung. “Na sichi”, denk ich mir. 12.000€ sind das Ziel des Crowdfundings – damit soll der größte Teil der Verfahrenskosten gedeckt werden. Aktuell wurden in 9 Tagen 4.712 € gespendet. Als Dankeschön bekommt man zum Beispiel für 10€ ein signiertes Plakat zugeschickt, für 50€ steht im Buch der zweiten Auflage der eigene Name oder für 250€ darf man mit Julius Fischer in der Sächsischen Schweiz wandern gehen. Das fanden wir ganz spannend – dafür müssten wir dann nur zusammenlegen und uns beim Wandern abwechseln. Man kann Julius auch zu sich nach Hause einladen. Da liest er dann vom eigenen Wohnsessel aus vor. Das Buch dafür hätte ich schon mal hier. Jetzt brauch ich nur noch die 750€. Wenn jemand dieses großartige Buch unterstützen möchte, dann sollte er sich dem Wanderhurenstreit anschließen. Die Finanzierungsphase steht, jetzt kann es richtig losgehen. Allein das Glossar ist das Geld schon wert. Hier könnte dann auch Ihr Name stehen.

Processed with VSCOcam with f2 preset

abgelegt unter literatur