header

yes he was alright, the song went on forever.

„Darf es vielleicht noch ein Kaffee sein?“, höre ich bei meiner Ankunft. „Ich hatte doch schon einen Kaffee heute Morgen“, sage ich und höre nur wie Simona Keilova lacht. „7 shots coffee“ ist schließlich nicht nur der Name ihres neuen Cafés an der Philipp-Rosenthal-Straße, sondern auch die Anzahl der Kaffeetassen, die man an einem Tag höchstens zu sich nehmen sollte. Simonas Limit liegt mit 14 Shots dabei noch deutlich höher. Dabei mochte die gebürtige Pragerin eigentlich gar keinen Kaffee und schwörte jahrelang auf einen frisch aufgegossenen Tee. „Damals wusste ich einfach noch nicht wie guter Kaffee schmecken muss!“, erzählt sie. Doch mittlerweile möchte Simona auf diese große Leidenschaft nicht mehr verzichten. Noch ganz frisch eröffnete am 7. April ihr kleines Café im Südosten von Leipzig. Helle Holztheken, grüne Pflanzen, kleine leckere Süßigkeiten von Yvonne Zeuner und duftender Kaffee komplementieren das Konzept. Start your day right! Du willst deinen Kaffee lieber unterwegs mitnehmen? Kein Problem. Das „7 shots coffee“ ist mit biologisch abbaubaren Boxen und Bechern vorbereitet.

7shotscoffee-leipzig-annabelle sagt-café1 7shotscoffee-leipzig-annabelle sagt-café0

7shotscoffee-leipzig-annabelle sagt-café38 7shotscoffee-leipzig-annabelle sagt-café37

7shotscoffee-leipzig-annabelle sagt-café14 7shotscoffee-leipzig-annabelle sagt-café20

7shotscoffee-leipzig-annabelle sagt-café34 7shotscoffee-leipzig-annabelle sagt-café32

7shotscoffee-leipzig-annabelle sagt-café26 7shotscoffee-leipzig-annabelle sagt-café21

Vor sechs Jahren begann ihre Liebe zum Kaffee in einer Kaffeerösterei in Prag. Simona erzählt von sich, dass sie schon immer gern in Cafés gearbeitet hat, aber als Typ so gestrickt ist, dass sie die Dinge, die sie angefangen hat, gern beendet. So schließt sie in ihrer Heimat ihr Theologie und Soziale Arbeit Studium ab und arbeitet anschließend an der amerikanischen Ostküste in New Haven für ein paar Jahre als Barista. Sie leitet das Café, entdeckt neue Geschmacksrichtungen und besucht Röstereien im ganzen Land. Doch ihre italienische La Marzocco GS3 ist noch längst nicht angekommen. Neben einer ganzen Portion Mut, Selbstvertrauen und Leidenschaft gehörten aber auch zwei wichtige Personen an Simonas Seite dazu, dass Leipzig in diesem Frühling wieder um einen genussvollen Ort reicher geworden ist. Oder sagen wir drei Personen. Denn ausschlaggend für den Umzug nach Leipzig vor zwei Jahren war die Liebe und die Wissenschaft. Doch ohne ihre zwei Schwägerinnen würde sie wahrscheinlich noch immer in der Connewitzer Küche Cappuccinos servieren, sagt sie. Hinter der minimalistischen und schicken Einrichtung steckt die Architektin Jana Není Kamírová, während dessen sich Klara Zapotocka vom Studio Breisky mit dem Design und Logo des „7 shot coffees“ auseinandergesetzt hat. Ein echtes kleines Familienprojekt!

7shotscoffee-leipzig-annabelle sagt-café28

7shotscoffee-leipzig-annabelle sagt-café31

7shotscoffee-leipzig-annabelle sagt-café22

7shotscoffee-leipzig-annabelle sagt-café12

7shotscoffee-leipzig-annabelle sagt-café2

Während Simona mir schon den nächsten Milchkaffee vor die Nase stellt, füllt sich so langsam das kleine Café. 12 Personen haben hier locker Platz. Das hat Simona schon zum Eröffnungswochenende getestet. Nicht nur die Studenten aus den umliegenden Wohnheimen fühlen sich hier wohl, sondern auch Spaziergänger, die am Bayerischen Bahnhof gar kein Café vermuten, Durstige vom Universitätsklinikum und auch die Baristas der Stadt. Simona schwört auf ihre Vorliebe zur Arabica-Bohne, die vielfältig im Geschmack, weniger bitter und mit einer feinen, fruchtigen Note daherkommt. Ganz ungewohnt, denke ich mir noch beim ersten Schluck. Tatsächlich aber nur, weil man häufig den typisch erdigen und aromatisch kräftigen Kaffeegeschmack erwartet. Der Milchschaum hält nur für ein paar Sekunden bevor die ersten kleinen Bläschen auftauchen – und das ist ganz normal bei dieser Art der Bohne. Nur Kaffee aus Robusta-Bohnen erhält eine länger haltbare Crema. Faszinierend! Für einen kurzen Moment lasse ich meinen Blick durch die Regale schweifen. Der nächste Kaffee steht schon bereit. „Vielleicht schaffst du die sieben shots ja doch noch!“, lacht Simona. Dieses Strahlen in den Augen und ihre Geschichten sind einfach ansteckend. Oder wusstest du schon, dass dein Kaffee je nach Wetterlage unterschiedlich schmecken kann? Doch im „7 shots coffee“ wird nichts dem Zufall oder Wetter überlassen. Mit einer kleinen Waage misst Simona für jede Tasse, die über den Tresen gereicht wird, 25-30 Sekunden lang die exakte Kaffeedosis ab. So weiß sie genau, wann sich die Mischung verändert und, dass ihr Kaffee so gut ankommt wie sie ihn morgens auch einstellt. Das glaubst du nicht? Schau es dir an!

7shotscoffee-leipzig-annabelle sagt-café42 7shotscoffee-leipzig-annabelle sagt-café41

7shotscoffee-leipzig-annabelle sagt-café27 7shotscoffee-leipzig-annabelle sagt-café24

7shotscoffee-leipzig-annabelle sagt-café16 7shotscoffee-leipzig-annabelle sagt-café15

7shotscoffee-leipzig-annabelle sagt-café7 7shotscoffee-leipzig-annabelle sagt-café4

„Ich will guten Kaffee zeigen!“

Was?
7 shots coffee – coffee shop
Wann?
Montag – Freitag: 09.00 – 17.30 Uhr,
Samstag & Sonntag geschlossen
Wo?
Philipp-Rosenthal-Str. 7, 04103 Leipzig
Warum?
Wegen specialty coffee aus Berlin und der ganzen Welt in Leipzig. Ihre Energie und ihr Strahlen bezieht die Besitzerin Simona direkt aus der Kaffeebohne. Anders können wir uns diese Power und Energie gar nicht erklären. Wir stehen auf kleine Tartelettis, Hafermilch von Oatly Barista, Kaffeebohnen von Five Elephant, exklusives Wissen rund um die kleine Bohne, so viel herzliche Gastfreundschaft und bald auch Workshops im Café, die uns für Zuhause erklären wie man sich guten Kaffee selbst brühen kann und, welche Mischung am besten zu uns passt.

Facebook // Instagram

abgelegt unter leipzig portrait

Schnell! Schreibe den ersten Kommentar