header annabelle

only you, baby. can put out this fire. burning in my soul.

“Hab grade mit Marla Schluss gemacht. Diesmal aber enthültig. Es war ne wahnsinns sms…” ist keine Phrase, die man ganz zufällig an der Straßenecke aufgeschnappt hat, sondern Bestandteil einer wirklich guten Geschichte im Buch “die cops ham mein handy” von Lukas Adolphi ist. Dabei fing diese Story zum Buch gar nicht so gut, sondern mit einem beklemmenden Gefühl an einem Sonntagabend an. Lukas ist an diesem Abend auf dem Boulevard in Halle unterwegs und wird von zwei halbstarken Jungs überfallen. Sie fordern sein Geld und sein Handy. 30 Euro und ein Sony Ericsson K8ooi. Um Schlimmeres zu verhinden, übergibt er wie fremgesteuert seine Habseligkeiten. Was er jetzt noch nicht weiß: Die Täter werden einige Zeit später festgenommen und gestehen ihre Tat. Nach mehreren Monaten und einer ziemlich unangenehmen Gerichtsverhandlung darf sich Lukas sein Handy in der Asservatenkammer abholen und findet darauf den Grundstoff für sein Ende 2017 erschienenes Buch. Zwei Wochen lang nutzte der Typ, der ihn überfallen hat, sein Telefon und verschickte an seine Kumpels und Liebschaften unzählige SMS. Ja, SMS. Die sogar noch 19 Cent kosteten.

Alle Nachrichten von Protagnoist Marco wurden gespeichert und auf 78 Seiten verewigt. “Der Content war einfach zu gut, um ihn nicht zu verwenden”, lacht Lukas. Wenn er damals nur schon geahnt hätte, dass dieses Heft im Reclam-Stil so gut über die Ladentheke geht, hätte er sicher in der ersten Auflage mehr als nur 50 Stück gedruckt. Mittlerweile wurden im Lukas Adolphi Verlag in Leipzig knapp 8000 Exemplare der kurzweiligen und äußerst amüsanten Literatur an den Mann und die Frau gebracht. Der gelernte Grafikdesigner und Künstler gibt sich mit dieser eigenen, gelben Publikation noch nicht zufrieden und grübelt weiter nach einer sinnvollen Investition. Nach einer großen Lesetour durch Deutschland findet er seine Wurzeln im Leipziger Westen und eröffnet im Juni 2019 die Nepomuk Bar auf der Zschocherchen Straße direkt am Karl-Heine-Kanal. Aufträge als Grafikdesigner nimmt er nur noch zur Freude an und beschäftigt sich nun vielmehr mit der Bestückung der Bar, dem Kreieren von neuen Cocktails und ausschweifend fröhlichen Abenden hinter dem Tresen. “Ich habe lange nach einer sinnvollen und schönen Investition gesucht und bin in der Gastro hängengeblieben. Eine Bar kann ich überblicken und mag es zudem Cocktails schön anzurichten”, verrät er und wirbelt den Nojito durch die Gegend. Eine alkoholfreie Alternative zum Mojito für den Vormittag.

Nepomuk Nepomuk

Nepomuk

Nepomuk

So kam es zur Nepomuk Bar mit einer guten Auswahl an Bio-Limonaden, Bieren, Weinen, Cocktail All Time Klassikern, Schnäpsen und Heißgetränken aus der neuen Kaffeemaschine. Lukas lässt den Blick durch den lichtdurchfluteten Raum schweifen und könnte sich auch tagsüber einen Cafébetrieb gut vorstellen. Aber dafür ist noch Zeit. Jetzt steht die Bar, die montags bis samstags ab 19 Uhr öffnet, im Fokus. Lukas Lieblingsdrink ist übrigens ein Espresso Martini, den empfiehlt er gern. Wer gar keine Idee hat, fragt ihn doch einfach mal nach Drinks, die gar nicht in der Karte stehen. Er hat mit Sicherheit ein ausgefallenes Rezept in der Schublade versteckt! Bückware sozusagen. Wenn Lukas mal nicht in der eigenen Bar den Feierabend genießt, findet man ihn bei den Nachbarn im LIQWE oder im renkli in der Südvorstadt. Übrigens passt der Name der Bar hervorragend zur Nichtraucher-Politik und zu ihm selbst. Der Nepomuk ist ein Halbdrache, der kein Feuer spucken kann und in der Geschichte “Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer” von Michael Ende und deren Adaptionen vorkommt – außerdem galt Johannes Nepomuk als Patron der Brücken. Ein Wink zu den Brückenpfeilern des Karl-Heine-Kanals. Auf nach Plagwitz, sichere dir einen Sloppy Joe und dein persönliches gelbes Reklame-Heft mit den Textnachrichten von Marco, Anne, Toni, Jana, Lea und Co.

Nepomuk

Nepomuk Nepomuk

Was?
Nepomuk Bar
Wann?
Montag bis Donnerstag: 19-00 Uhr
Freitag & Samstag: 19-02 Uhr
Sonntag geschlossen
Wo?
Zschochersche Str. 57, 04229 Leipzig
Warum?
Wegen einer gemütlichen Atmosphäre bei Kerzenschein und exklusiv ausgewählten Drinks, die Lukas und sein Team mit Liebe für dich zubereiten. Oder du lässt dich einfach überraschen. Du willst mal eine richtig gute Geschichte hören? Dann frag mal Lukas nach den SMS auf seinem Handy von vor ein paar Jahren. Cheers!

Facebook // Instagram.

Nepomuk

abgelegt unter leipzig portrait

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir verwenden Cookies, um die Inhalte dieser Website (Impressum) für dich zu optimieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.  Details dazu erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dort hast du auch die Möglichkeit der Verwendung von Cookies je nach Zweck zu widersprechen.

Wenn du diese Website weiterhin besucht, erklärst du dich damit einverstanden.

Verstanden

Bitte aktiviere Javascript um diese Website ohne Einschränkungen zu verwenden.