annabelle sagt-leipzig-logo
ein leipziger lifestyle-magazin. ein hoch auf die kreativen dieser stadt!

only love is all maroon. lapping lakes like leary loons. leaving rope burns.

Take me to the lakes. Das ist wohl einer der schönsten Sätze, die wir in jedem Sommer hören können. Egal, zu welcher Tageszeit. Glücklichweise hat Leipzig, das Umland und auch benachbarte Bundesländer reichlich vom kühlen Nass in unmittelbarer Nähe zu bieten. Die Sommer sind heiß und lang. In vielen Jahren sogar so zehrend, dass schon Mitte Juli die Badewiesen einer Steppe gleichen und die beliebten Ausflugsziele nur so von dicht gereihten, nackten Beinen wimmeln. Der Historie unserer Region, sowie des Leipziger Tieflandes verdanken wir die zahlreichen Seen, Steinbrüche, Kiesgruben und Strände. Die Tagebaubagger von vor 30 Jahren sind mittlerweile fast ganz verschwunden und lediglich geflutete Seen, Ufer, Promenaden, Naturschutzgebiete und wunderbare Rückzugsorte sind zurückgeblieben. Diese einmal aufzuspüren und in einem Bildband festzuhalten, haben sich Herausgeberin Karolina Rosina und die gebürtige Leipziger Fotoredakteurin Josephine Kaatz zur Aufgabe gemacht – herausgekommen ist der “Take Me to the Lakes”-Bildband in der Leipzig Edition. Auf über 296 Seiten stellen sie ihre 50 Lieblingsseen mit über 120 Badestellen nördlich, östlich, südlich und westlich des Stadtzentrums, sowie passenden Unterkünften für einen Kurzurlaub vor. Der Bildband ist ein Schmöker für den Strand aber definitiv nicht für die kleine Hosentasche. Doch sobald wir ihn in der Hand halten, wollen wir ihn durchblättern, lesen, erkunden und vor allem eins: Losfahren!

“Ob eiskalte, tiefblaue Seen in ehemaligen Steinbrüchen, schattige grüne Oase mit Südseeflair oder weitläufige Seen, an deren Horizont man sich verlieren kann – die Vielfalt der Badeplätze hat uns in dieser Region beeindruckt”.

Die Bildbandreihe „Take Me to the Lakes“ ist mir nicht unbekannt, denn sie stellt regelmäßig Seen-Regionen in Deutschland vor. Bislang sind Guides zum Berliner, Hamburger und Münchner Umland sowie zur Region Nordrhein-Westfalen erschienen. Der neue Band steht ganz im Zeichen von Leipzig, schreibt die Herausgeberin. „Auch wenn wir inzwischen schon über 400 Seen besucht haben, sind die Seen in der Leipzig Edition von ihren Eigenschaften wieder besonders“, sagt Nils Kraiczy, der den Independent-Verlag „The Gentle Temper“ gemeinsam mit Karolina Rosina-Meisen führt. „So viele schöne Steinbrüche und Kiesgruben, die zum Baden freigegeben sind, findet man wahrscheinlich in keiner anderen Region Deutschlands.“ Wir blättern uns durch die Seen von Norden nach Westen und stellen fest, dass wir einige Perlen in unserem Umland überhaupt nicht kennen. Den Barbarasee, Dammühlenteich, Haselbacher See, Wallendorfer See oder auch das Naturbad Luppa schreiben wir auf unsere Liste. Wer hier aufgewachsen ist, wird wahrscheinlich kennend abwinken – aber auch nach über zehn Jahren in Leipzig bleiben lückenhafte Flecken auf der Landkarte, die es zu erkunden gilt.

Schließ die Augen, tipp mit dem Finger auf eine beliebige Seite und pack die Sonnencreme ein. Von sandigen Buchten, steinigen Klippen, kleinen Wäldchen, FKK-Stränden, Wasserrutschen bis zur ruhigen Liegewiese vereinen die Badestellen alle Vorlieben der Badebegeisterten und Seeverliebten. In Kurztexten werden alle Besonderheiten der Ausflugsziele erläutert. Um möglichst schnell zu den Badestränden zu gelangen, gibt “Take Me to the Lakes” eine Navigationszeit mit dem ÖV oder PKW vor, jedoch lassen sich über die Maps & Geodaten der Badebuchten auch eigene Radrouten erstellen. Nicht jedes Ziel liegt direkt hinter der Stadtgrenze. Aber gerade zu dieser Jahreszeit ist das auch gar nicht notwendig, wenn man durch schattige Wäldchen, vorbei an Obstwiesen und Picknickbänken, radeln kann. Wir können uns schon gedanklich vorstellen wie wir unsere Füße im steinigen Kies vergraben und im tiefblauen Wasser untertauchen. Willkommen im Urlaub Zuhause! Danke für die neugewonnene Inspiration.

________________________________________________

Karolina Rosina-Meisen und Dr. Nils D. Kraiczy
Take Me to the Lakes – Leipzig Edition
THE GENTLE TEMPER
Bildband

Softcover, Format 16,5 × 21,5 cm, 296 Seiten, € 19,90
Karolina Rosina, communications@thegentletemper.com, +49 30 398204 67
ISBN 978-3-947747-03-0

abgelegt unter leipzig

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir verwenden Cookies, um die Inhalte dieser Website (Impressum) für dich zu optimieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.  Details dazu erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dort hast du auch die Möglichkeit der Verwendung von Cookies je nach Zweck zu widersprechen.

Wenn du diese Website weiterhin besucht, erklärst du dich damit einverstanden.

Verstanden

Bitte aktiviere Javascript um diese Website ohne Einschränkungen zu verwenden.