annabelle sagt-leipzig-logo
from leipzig with love. ein hoch auf die kreativen dieser stadt!

looking around i see memories. what it was, oh, what it was. there in the lights you said something.

[Anzeige.] “Wir sehen uns in Dreiskau-Muckern“, lacht die sympathische Kunsthandwerkerin Andrea Hiller am Telefon, während ich neugierig den Störmthaler See virtuell absuche. Wer kann zu einem Ausflug aufs Land schon “Nein” sagen? Nur wenige Tage später stehen wir auf ihrem historischen Dreiseithof voreinander. Die Forsythie blüht auf dem ehemaligen Bauernhof. Die Hagelkörner vom letzten Schneeschauer liegen noch auf dem Boden. Ein Hund bellt im Nachbarhaus und irgendwo schleicht Kater Freddy durch die Arbeitsräume. Mit dem Finger hätte ich sicherlich auf das beschauliche Dorf im Leipziger Land niemals zeigen können aber die Gemeinde bei Großpösna wartet mit allerhei sehenswerten Überraschungen auf mich, so dass sie mir nach diesem Nachmittag in der Werkstatt von “hillereimosaik” immer im Gedächtnis bleiben wird. Wir retten uns vor dem nächsten Hagelsturm und besichtigen die Kurswerkstatt von Andrea sowie die “hirnholz Manufakturvon ihrem Mann Karsten. Seit 1997 lebt die kreative Familie Hiller im ebenso künstlerisch geprägten Dreiskau-Muckern, erzählt mir Andrea und gewährt mir einen Einblick in ihr Mosaik-Handwerk. Vom Traum als Restauratorin zur selbstständigen Kunsthandwerkerin. Mit folgenden Worten beschreibt sie leidenschaftlich ihre Arbeit: “Am Ende steht ein Werk, was mich selbst oft erstaunt, was in meinem Kopf, tief aus meinem Herzen und durch meine Hände entstanden ist”.

Dabei ist die gelernte Tischlerin erst während einer Reise nach Barcelona auf die geometrische Steinchenkunst aufmerksam geworden. “Im Sommer 2009 in Barcelona, genau im Parc Güell von Antonio Gaudi, gab es einen dieser besonderen Momente, wo man weiß, dass sie bedeutungsvoll sind. Ich stand in einem ‘Meer aus Farben’. Wo ich auch hinschaute, die verrücktesten Formen mit verschiedenen Stücken aus Keramik und Porzellan geschmückt. In dieser Umgebung empfand ich so ein starkes Glücksgefühl. Ich wollte mehr wissen, sehen, machen, fühlen. Diese Mischung aus Farben, Mustern, Formen, die unglaubliche Vielfalt an Materialien, die lange Geschichte des Mosaiks von vor ca. 5000 Jahren begeistert mich ungebrochen”, schwärmt sie und begann noch im gleichen Jahr sich autodidaktisch der Welt aus Farben und Formen zu nähern. Unterstützend zu dieser Begeisterung begann sie im Jahr 2013 eine Ausbildung zur Kunst- und Kreativtherapeutischen Beraterin und wagte nur wenige Monate später den Schritt in die Selbstständigkeit. Seit diesem mutigen Lebenswandel von der Festanstellung zur kreativen Handwerkerin, die sich immer weiter entwickelt, sind viele Jahre vergangen – wer glaubt, dass diese Jahre nur von Leichtigkeit geprägt waren, irrt sich. Aber Andrea könnte sich mittlerweile keinen anderen Berufsalltag mehr vorstellen, erzählt sie strahlend.

“In erster Linie ist die Mosaik-Kunst ein Handwerk. Man muss unglaublich viel wissen über die Materialien, Kleber und Fugenfarbe. Deswegen bin ich noch immer eine Reisende.”

Doch auf dem historischen Hof finden sich nicht nur handgefertigte Schmuckstücke, liebevoll erschaffene Mosaikwerke und schöne, langlebige Möbel, sondern auch ein schillernd bunter Hofladen oben auf dem ehemaligen Heuboden, den Andrea mit ausgewählten Produkten aus der Region bestückt. Weitere Handwerker_innen, Künstler_innen, kleine Manufakturen und Produzent_innen sollen im “Gemeinschaftsladen für schöne Dinge” eine besondere Plattform bekommen und ihre Kunstwerke aus Holz, Stein, Metall, Keramik, Porzellan, Stoff, Papier oder Mosaik ausstellen können. Dazu zählen zum Beispiel Holzunikate von Peter Syska, Süßigkeiten von Choco Del Sol, Keramik von Ulrike Sandner, Postkarten von Julia Stefanie Stöhr, Honig von Rene Kuss, Seifen von Kathleen Schneider, Schnaps von der Auwaldbar, fruchtige Marmeladen direkt aus dem Dorf von Familie Schulz und natürlich auch mosaikveredelte Kleinmöbel von Andrea Hiller sowie holzige Liebhaberstücke von Karsten Hiller. Dieses Kleinod des regionalen Handwerks liegt Andrea sehr am Herzen und wird fortwährend um weitere Produzent_innen ergänzt. Auf einem virtuellen Rundgang kann der Gemeinschaftsladen erkundet werden. Doch nichts geht über einen authentischen Bummel über die knarzenden Holzbalken, den Geruch des Heubodens und eine haptische Wahrnehmung – das weiß auch Kunsthandwerkerin Andrea nur zu gut. Schließlich wollen die strukturierten, farbenfrohen und achtsam gesetzten Steine ihrer Kunstwerke ebenso berührt werden. Die Anziehung dahinter wirkt fast magisch.

// Europäische Tage des Kunsthandwerks vom 09.-11. April 2021

Die “Europäischen Tage des Kunsthandwerks 2021” erzählen vom 09.-11. April 2021 viele Geschichten wie diese von Andrea Hiller. Die Initiative zu den “Europäischen Tagen des Kunsthandwerks” ging im Jahr 2002 auf eine Initiative vom Französischen Ministerium für Handwerk aus. In mittlerweile 21 europäischen Ländern finden die Tage rund um das kreative Handwerk statt und geben einen Einblick in Werkstätten, Bildungsstätten, Museen und Galerien, um die Arbeiten von Kunsthandwerker_innen und Designer_innen zu zeigen. Um das sächsische Kunsthandwerk auch in diesem Jahr zu repräsentieren, setzen zu den Kunsthandwerkstagen viele Kunsthandwerker_innen und Kreative auf einen Mix aus digitalen und analogen Veranstaltungen. Aus den Bereichen Oberflächengestaltung, Druckerzeugnisse, Porzellanwerkstätten, Modedesign, Möbelgestaltung, Musikinstrumente, Restaurationen, Schmuckdesign, Skulpturen, Holzarbeiten, Schneidereien bis hin zu Röstereien lassen die Entdeckungen zu den sächsischen Kunsthandwerkstagen keine Wünsche offen. Die Teilnehmer_innen überraschen mit individuellen Veranstaltungsformaten von Werkstattgesprächen, Workshops, Ateliereinblicken bis hin zu Ausstellungen. Macht mit & entdeckt traditionelles, innovatives und kreatives Handwerk und praktische Kreativwirtschaft vor Ort und digital.

Weitere Informationen zu den “Europäischen Tagen des Kunsthandwerks”:
kunsthandwerkstage.de/kunsthandwerkstage
Instagram. Youtube.

abgelegt unter anzeige designandshine leipzig