header annabelle

it’s time to get on top of this. it’s right on time.

[Anzeige.] Ready for party? Mit großen Schritten stapfe ich an diesem klaren Wintermorgen zielstrebig zum kleinen Partyshop auf der Gottschedstraße im Leipziger Zentrum-West und kann mich nach einer herzlichen Begrüßung von Inhaberin Melanie Petersen kaum auf die ersten Worte konzentrieren, weil meine Augen direkt die Regale durchsuchen. Kaffee? Ja, gern. Jacke? Leg ich ab. Der wunderschöne „Hooray Today“-Partyladen lässt nicht nur Kinderaugen strahlen – so viel ist sicher. Auch mit erwachsenen 30 Jahren fühle ich mich von schöner Papeterie, heliumgefüllten Folienluftballons, Girlanden, Tattoos in Stieleis-Form, Stempeln, Caketopper-Sets, Konfetti, Kerzen und all dem herrlichen „Schnick Schnack“ wie Melanie so schön sagt, mehr als angezogen. Eigentlich braucht man ja nichts – aber verlässt den Concept Store dennoch mit einem kleinen Tütchen. Ja, das ist verständlich, denn der kleine Anhänger macht sich bestimmt ganz wunderbar am Schlüsselbund oder zieht beim Verschenken alle Blicke auf sich. Melanie lacht und sieht mir meine Gedanken mit Sicherheit an. So wie mir ist es schon einigen Leipziger und Leipzigerinnen ergangen, die „sich nur mal eben umschauen wollten“.

Doch, dass es diesen kleinen, bunten Ort überhaupt gibt, hat Melanie nur einem Zufall zu verdanken. Denn eigentlich startete „Hooray Today“ primär nur als Online-Plattform mit einem DIY-Blog – einen Shop in Leipzig sollte es dazu nicht geben. Doch manchmal kommt eben alles anders. Mit Tiermotiv-Bechern, Wabenbällen, Piñatas oder Keksausstechern hatte Melanie vor ihrer Selbstständigkeit eigentlich gar nicht viel am Hut. Nur dann, wenn es mal wieder darum ging einen Kindergeburtstag für ihre zwei Kinder mit entsprechenden Aktivitäten und schöner Deko vorzubereiten – das natürlich möglichst kreativ und unkompliziert. „Ich habe ewig gesucht und kaum was gefunden“, erzählt sie. Genau an dieser Stelle entstand in den Jahren 2014/15 die Idee zu Hooray Today. Doch die richtige Zeit, um ihre Selbstständigkeit zu starten, war für Melanie noch nicht gekommen. Erst mussten sich andere Kapitel schließen…

Die gebürtige Magdeburgerin lebt seit 1995 in Leipzig und ist, wie sie selbst sagt, in der Stadt „kleben geblieben“. Mit zwei juristischen Staatsexamen, Studiengängen in Göttingen und Coimbra (Portugal) und dem wissenden Gefühl, dass die Rechtswissenschaft eigentlich nichts für sie ist, beschließt sie mit Anfang Dreißig noch einen international anerkannten MBA-Abschluss an der HHL zu absolvieren. Ihr Talent wird schnell erkannt und so bleibt sie ab 2007 sieben Jahre lang Leiterin der Abteilung Unternehmensbeziehungen / Career Service an der HHL – Leipzig Graduate School of Management. Davor arbeitete Melanie als Seminarleiterin am Bildungsinstitut FAW, unterstützte die Industrie- und Handelskammer zu Leipzig im Referat International und leitete ab 2005 das Euro Info Centre im Bereich International. Ein klarer aber spannender Lebenslauf, der ab dem Jahr 2014 und ihrer Anstellung als Personalleiterin bei einem großen Leipziger e-Commerce Unternehmen zum großen Schlag ausholte. Während die gesamte Medienlandschaft berichtete, ist Melanie bis Ende 2017 mittendrin und begleitet das Unternehmen bei anstehenden Carve-Outs. Sie wirkt resolut und trotz Medienrummel, der zu dieser Zeit kaum zu übersehen war, in sich ruhend, während ihren Erzählungen. Ich kann mich kaum losreißen von ihrer Geschichte, die hinter dem eigentlich bunten Abenteuerspielplatz steckt. Restrukturierungen. Insolvenz. Ermittlungen. Neue Entscheidungen. Neue Wege. Nie verwirklichte Träume. Neben all dem kam noch im vorherigen Jahr ein privater Schicksalsschlag hinzu. „Den Wahnsinnssommer“ nennt Melanie ihn zusammengefasst. Doch es brodelt in ihr…

Hooray Today – jeden Tag etwas Gutes sehen und selbst für eine kleine Party sorgen, könnte man den Titel des Partyshops übersetzen. Melanie nimmt ihre Zukunft selbst in die Hand und bekommt dabei auch großen Zuspruch von ihrem Mann. „Ich wollte das schon lange und bis ich 50 bin, muss ich dann auch nicht mehr warten. Dieser Impuls gibt ihr den richtigen Anstoß, um endlich ihr Party- und Geschenkeportal mit gebündelten Deko-Ideen voranzubringen. Völlig unabhängig – darauf ist sie stolz. Über ein Online-Gesuch meldete sich die ehemalige Besitzerin des Design-Geschenkeladens “Das rote Paket” bei ihr und übergibt Melanie den jetzigen Laden. Mit vereinten familiären Kräften öffnen sie am 4. September 2018 den neuen Store. Konfetti war immerhin genügend vorhanden! Die Faible zum eCommerce ist geblieben aber Melanie schätzt es auch sehr die Qualität ihrer Produkte zu überprüfen und sie auch in den Händen zu halten. So steht sie nun vor mir. Strahlend, lachend und überaus glücklich. Ihre liebsten Produkte sind unter anderem die handgefertigten Regenbogen Caketopper aus Wolle, Wabenbälle, Tassel-Girlanden und Ballons. Dabei verfolgt sie den Ansatz, dass die Partyutensilien am besten auch als Raum-Deko funktionieren – ohne, dass sie gleich nach ihrem ersten Einsatz weggeschmissen werden. Silvester, Halloween, Ostern, Fasching und sämtliche Kindergeburtstage, sowie Motto-Partys, Hochzeiten und Jubiläen können kommen!

Was?
Hooray Today Partyshop
Wann?
Dienstag 10.00 bis 16.30 Uhr,
Mittwoch bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr,
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr
Wo?
Gottschedstraße 22, 04109 Leipzig
Warum?
Wegen liebevollem Schnick Schnack, der nicht nur Kinderherzen höher schlagen lässt. Die Partyboutique “Hooray Today” hält für dich allerhand schöne Postkarten, Geschenkpapiere, Kleinigkeiten zum Verschenken, passende Geschenk-Sets, Folienballons, Girlanden, Pom Poms, Bastelutensilien und ausgefallene Accessoires bereit. Dazu berät dich die Inhaberin Melanie auch sehr gern und gibt dir noch zusätzliche Inspiration. Genieß die kleinen Freuden!

Facebook // Instagram.

abgelegt unter anzeige leipzig portrait

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir verwenden Cookies, um die Inhalte dieser Website (Impressum) für dich zu optimieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.  Details dazu erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dort hast du auch die Möglichkeit der Verwendung von Cookies je nach Zweck zu widersprechen.

Wenn du diese Website weiterhin besucht, erklärst du dich damit einverstanden.

Verstanden

Bitte aktiviere Javascript um diese Website ohne Einschränkungen zu verwenden.