annabelle sagt-leipzig-logo
ein leipziger lifestyle-magazin. ein hoch auf die kreativen dieser stadt!

i’m ready to dance when the vamp up. and when i hit that dip get your camera.

It’s a bling bling thing! In diesem Sommer macht es noch viel mehr Spaß die Sonnenbrille auf der Nase zu tragen, denn die glitzernden Brillenketten vom neuen Leipziger Label “Skadie.” baumeln fröhlich an deinen Ohren. Hinter den stylischen Ketten und echten Hinguckern steckt die Leipzigerin Josephin Hemken, die sich mit den handfertigten Acryl-Gliedern einen echten Traum erfüllte. Persönlich kenne ich Josie schon seit vielen Jahren und darf einen Blick in ihre Brillenketten-Werkstatt werfen. Ganz stilecht bei einem Glas Aperol Spritz und in ihrem eigenen Zuhause im Leipziger Zentrum. Der Rest der Familie ist unterwegs zum See. Ihre Katze “Nordberg” räkelt sich auf dem Boden, während wir uns versuchen bei 36°C so wenig wie möglich zu bewegen. Da kommt die meditative Aufgabe des Kettenbasteln genau richtig. Josie lacht: “Klar, ich hätte der Welt lieber eine Art Relativitätstheorie als Vermächtnis geschenkt, aber jetzt sind es Brillenketten geworden.” Dabei war Josie ziemlich lang auf der Suche nach einem geeigneten Projekt, dass sie auch kreativ erfüllte. “Während meiner Elternzeit fing alles an. In mir wuchs der Gedanke etwas Eigenes zu erschaffen und mich noch in einer weiteren Rolle zu verwirklichen”, erzählt sie. Neben der Brillenketten-Schmiede arbeitet Josie eigentlich als Marketing-Managerin für das deutsche Tochterunternehmen einer britischen Mobilfunkgesellschaft. Doch sie suchte nach noch mehr Freiheit, Raum für ihre Kreativität und schlüpfte dabei in völlig neue Rollen. So wird sie zur Grafikerin, Webdesignerin, Social Media-Managerin, Steuerberaterin und Juristin…

Innerhalb von knapp drei Monaten setzte sie ihr eigenes Label von der Idee zum fertigen Produkt um. Unterstützung mit der Entwicklung des Logo-Designs, Fotografien, Geschäftsbedingungen und Austausch zum eigenen Label bekam sie aus dem Freundes- und Familienkreis. Handwerkliches Know-How für die Feinarbeiten von ihrem Freund Tobi. “Ich verabschiedete mich auch schnell von dem Gedanken, dass ich in dem Bereich etwas erschaffe, dass es noch nicht gibt. Das geht einfach nicht. Aber ich wollte es einfach machen”, erzählt Josie und setzt vor allem darauf, dass sich die “Skadie.” Brillenketten in ihrem Look abheben und auffallen. Während wir uns unterhalten, öffnet sie die geheimen Schmuck-Schubladen und breitet verschiedene Ösen und Kettenglieder vor uns aus. “Vielleicht kennt das jemand, wenn man früher solche Sätze hörte wie ‘Ach, die schafft ja nichts’ – dieses innere Gefühl bleibt bis man es sich selbst und den Anderen beweisen kann”.

Sie hielt an ihrer Idee fest und launchte im Juli ihren eigenen Shop. Die Brillenketten tragen die Namen großer Pop-Idole der 89er und 90er Jahre oder berühmter Serien. Sprich, “Whitney H.” wird deine neue beste Begleiterin. Jedes Schmuckstück wird natürlich eigens für dich angefertigt. “So eine Brillenkette herzustellen ist zeitaufwendig, da ich jedes Teil einzeln anfasse. Jedes Kettenglied stecke ich in einander und auch die Brillenösen kommen nicht fertig an. Alles wird zurecht gebogen, verbunden, optimiert und manchmal auch wieder auseinander gebaut”, lacht sie. Die goldenen Plaketten mit ihrem Logo lässt sie per Laser gravieren. Handlungsbedarf sieht Josie allerdings in der Herstellung ihrer Acryl-Teile, da sie perspektivisch auf nachhaltige, recycelte Materialien umsteigen würde. Dabei einen regionalen Partner zu gewinnen, wäre für sie das große Los.

Josie liebt ihre “Skadie.”-Girls and Boys! Ihr schillerndes Stylingaccessoire ist was für echte Grazien und selbstbewusste Träger_innen. Die massiven Brillenketten fallen immer sofort auf und sind in ihren verschiedenen Looks besonders. “Ich glaube auch, dass die Girls and Boys genau diese Art von Aufmerksamkeit lieben!” Vom Regenbogenschimmer, schlichtem Hellgrau bis zum poppigen Pink ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Kombination von “New G.” aus Hellgrau und Gold zählt zu den beliebtesten Brillenketten der “Skadie.” Crew. Bei der Frage nach dem Namen ihres Labels muss Josie schmunzeln. “Eigentlich ist es einfach nur ein Name, den ich sehr schön finde. Wenn ich eine Tochter hätte, würde ich so nennen. ‘Skadi’ ist ein skandinavischer Name und bedeutet in der nordischen Mythologie soviel wie Göttin der Jagd”, sagt die lächelnd. Gern einmal ausstatten, würde sie übrigens Brigitte Bardot. Die französische Filmschauspielerin könnte den Look sicher auch noch mit 85 Jahren tragen. Also, schnapp dir deine “Skadie.”-Kette und flaniere durch die Sommertage!

Was?
Skadie. Chains
Wann?
Immer.
Wo?
Online. Oder in der Fummelei.
Warum?
Wegen eines stylischen, extrovertierten und aufregenden Looks, der dich auch über den Sommer hinausbegleitet. Du suchst öfter deine Brille? Du kannst dir sicher sein, dass du sie mit den “Skadie.” Brillenketten sofort findest! Jedes noch so schlichte Outfit wird mit den schimmernden Acryl-Gliedern zum echten Hingucker – also gewöhn dich schon mal an die Blicke.

 // Instagram.

abgelegt unter leipzig ponyundkleid portrait

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir verwenden Cookies, um die Inhalte dieser Website (Impressum) für dich zu optimieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.  Details dazu erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dort hast du auch die Möglichkeit der Verwendung von Cookies je nach Zweck zu widersprechen.

Wenn du diese Website weiterhin besucht, erklärst du dich damit einverstanden.

Verstanden

Bitte aktiviere Javascript um diese Website ohne Einschränkungen zu verwenden.