Berliner Labels “Jakarta” und eine Einführung in einen eklektischen Mix von exotischer, beschwingter Musik aus der arabischen Welt der späten 1960er bis zu den frühen 1980er Jahren, sondern auch ein positives Lebensgefühl, das die Maghreb-Staaten miteinander verbindet. Politisches rückt in den Hintergrund, dafür steht die Herzlichkeit und Unvoreingenommenheit im Vordergrund, erzählt Hassan, während im Ofen die Sandwichs brutzeln.