header annabelle

ich bin nicht gut darin dinge zu beenden. ich will zeit verschwenden und weiß noch nicht womit.

AnnenmaykantereitDie Woche beginnt mit einem ganz entspannten Nachmittag im Café DAS KAPITAL, naja oder Café bau bau, jedenfalls das an der Galerie für zeitgenössische Kunst. Ziemlich schön so ein ganz ruhiger Montag. Vielleicht die Ruhe vor dem Weihnachtssturm. Eigentlich ist an Weihnachten noch gar nicht zu denken und der 24. Dezember noch viel zu weit entfernt aber die lieben Girls von Zucker&Jagdwurst wollten wohl dem Weihnachtsfieber etwas auf die Sprünge helfen und haben an ganz viele Freunde und liebe Menschen Päckchen voller Plätzchen geschickt. Gut, dass die Nachbarn die kleine Überraschung angenommen haben. Zum ersten Mal steckte seit 29 Jahren keine Schokolade wie von Zauberhand über Nacht im Stiefel. Da kamen die Vanillekipferl und Mürbteigplätzchen wirklich wie gerufen. Wer sich ebenfalls an köstlichen, veganen Keksen zu schaffen machen will, liest sich die Weihnachtsrezepte von Zucker&Jagdwurst durch. Oder macht es so wie ich und schnappt sich die Oma zum Wochenende. Eine der wenigen Weihnachts-Traditionen, die immer eingehalten wird. Aber natürlich hat Oma schon fünf Sorten vorgebacken und überlässt die Ausstecher am Ende nur noch mir. Schürze umbinden und los gehts!

Trotz matschgrauem Wetter machen wir es uns auch abends gemütlich. Kleine Businesstermine kann man doch auch bequem ins renkli verlegen und sich auf eine Bolo treffen. So wie mit Toni von der Dankbar – und, weil wir den Rotwein noch nicht probiert haben, darf der gleich zwei Abende später noch verkostet werden. Einfach wunderbar! Wen man dabei alles spontan trifft! Nur, wenn die großen Weihnachtsfeiern durch die Tür hereinschneien, verdrücken wir uns lieber. Apropos Schnee, du darfst dir gern noch etwas Zeit lassen! Zeit wird es stattdessen für das neue Annenmaykantereit Album “Schlagschatten”. Nicht nur Spotify hat mich daran erinnert, sondern auch das kleine Gewächshaus im Tapetenwerk. In sechs deutschen Städten warten die Wintergärten auf Fans, die das Album schon jetzt hören und sehen wollen. Mit dicken Kopfhörern auf den Ohren, einem sommerlichen Video vor Augen und grünen Pflanzen lassen wir uns gern durch die 14 Songs und das zweite Album der Kölner Band führen. Eigentlich sollten sie auch ganz geheim zum Sonntagnachmittag ein kleines Konzert geben bis eine kleine Erkältung dazwischen kam. Dann drücken wir eben nochmal auf PLAY.

Aber nicht nur kleine Gewächshäuser in Plagwitz habe ich entdeckt, sondern auch die kleine Buchhandlung ROTORBOOKS mit dem Merve Verlag auf der Kolonnadenstraße. Das müssen wir uns definitiv nochmal genauer anschauen. Aber erst, wenn der Kaffeetresen integiert ist, ok? Mit einem letzten Kaffee aus dem wunderschönen Loft von Julia&Gil verabschiede ich mich für ein kleines Wochenende in die Heimat. Denn zum Abendbrot wartet schon der gegrillte Zander mit einer Crème brûlée im max louis auf mich. Noch eine Praline zum Abschied? Ach, na gut! Zum Sonntag erheben wir ein letztes Mal in dieser Woche das Glas. Lasst die Weihnachtsfeiern beginnen!

abgelegt unter leipzig

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir verwenden Cookies, um die Inhalte dieser Website (Impressum) für dich zu optimieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.  Details dazu erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dort hast du auch die Möglichkeit der Verwendung von Cookies je nach Zweck zu widersprechen.

Wenn du diese Website weiterhin besucht, erklärst du dich damit einverstanden.

Verstanden

Bitte aktiviere Javascript um diese Website ohne Einschränkungen zu verwenden.