annabelle sagt-leipzig-logo

i don’t wanna be the reason why you’re losing sleep. go to sleep, love.

GeburtstagstischWir haben nur auf den Sturm vor dem Sommer gewartet und für einen Montag lang ist er angekommen. Wann hat es eigentlich überhaupt zuletzt geregnet, fragen wir uns. Aber heute kann es ja regnen, stürmen oder schneien, denn unser Geburtstagskind strahlt ja selbst wie der Sonnenschein. Pancakes, selbstgebackener Kuchen, ein guter Kaffee und Sekt am Geburtstagstisch entschädigen für das schlechte Wetter und lassen den trüben Montag wirklich gut aussehen. Ein schönes Geschenk für echte Kaffeeliebhaber ist im übrigen die #wirgemeinsam-Kaffeeröstung von Cafés wie Franz Morish, Dankbar, Espresso Zack Zack, Café K&K, Mono Loco, Analog Café/Bar, Obenauf Kaffeemanufaktur und noch vielen mehr. Sie wird auch gleich mit der neuen Siebträgermaschine getestet. Eine weitere Kaffeespezialität lässt auch gar nicht lang auf sich warten, denn Ronald vom Fahrradladen Pistrada rührt gleich einen Café bombón für eine schnelle Runde durch den Laden an. Essentiell für die Espressomischung: Gesüßte Kondensmilch. Ok, alles klar, ich nehm das Fahrrad! Hand drauf!

So richtig kann ich es selbst noch nicht glauben. Noch haben die meisten Cafés und Restaurants geschlossen doch der leichte Vorgeschmack auf den Sommer füllt die Straßenzüge wieder mit Menschen. Wir sitzen vor unserem Lieblingscafé um die Ecke, bestellen Eiskaffee, naschen Eis am Stiel in der Sonne und verbringen sogar den ersten Samstag wieder am See. Nach einer Runde um den Cossi, mit dem Fahrrad, kennt man auch alle anderen Radfahrer_innen mit dem Vornamen persönlich. Moment mal, hat mich da jemand tatsächlich überrundet? Aber im Gras liegen, kann ich eindeutig besser. Zur Erfrischung gibt es Zuhause einen selbstgemachten Kokos-Eiskaffee, den ich dem Café NiMo doch gleich nachempfunden habe. Testperson Basti findet ihn auch äußerst gut gelungen. Eine wirklich traurige Nachricht trübt den Abend, denn das PIVO und Rimini werden in naher Zukunft ihre Türen schließen. Ich erinnere mich an unvergessliche Abende zu den CLOSER und Limited Gold Partys, unfassbar gute Snacks, den ersten Job während des Lockdowns, immer einen sehr lieben Schnack am Straßenrand, die besten veganen Mettbrötchen der Stadt und ein spontanes Bier bevor die Ilse auf uns wartete. Darauf erhebe ich meinen Gin Tonic. Danke. Was wir uns auch in guter Erinnerung behalten oder vielleicht sogar in neue Routinen mit einbauen werden, ist unsere gemeinsame Leidenschaft für Netflix Partys und Trash-TV. Nur bei den Kardashians hört der Spaß auf, hören wir ihn sagen. Ein wenig mehr Leichtigkeit als sonst, schwingt durch die Lüfte. Liegt es am Mai, am selbstmachten Basilikum-Pesto für den Caprese Teller oder an den neuen kleinen Freiheiten, die wir endlich wieder genießen dürfen?

abgelegt unter leipzig

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir verwenden Cookies, um die Inhalte dieser Website (Impressum) für dich zu optimieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.  Details dazu erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dort hast du auch die Möglichkeit der Verwendung von Cookies je nach Zweck zu widersprechen.

Wenn du diese Website weiterhin besucht, erklärst du dich damit einverstanden.

Verstanden

Bitte aktiviere Javascript um diese Website ohne Einschränkungen zu verwenden.