header annabelle

don’t make me read your mind. you should know me better than that.

PastramiWährend sich so langsam alle für einen der letzten “Game of Thrones”-Montagabende fertig machen, stromern wir noch durch Lindenauer Hinterhöfe und suchen schöne Hintergründe für die nächsten Fahrradfotos. Es geht wieder los! Auch so ein guter Punkt, denn ohne das kleine Treffen mit Tomke und Lennart (Danke für das Foto!) hätte ich diese wunderschöne Ecke in ihrer Hood gar nicht entdeckt. Ähnlich wie das Tomatengewächshaus im Annalinde Garten auf der Lützner Straße. Wenn die Kleinen im Kindergarten spielen, haben die Großen Zeit um sich im Café um die Ecke zu treffen. Da muss doch schließlich niemand alleine beim Kaffee sitzen, wenn man schnell mal vorbeischauen kann. Ganz neu entdeckt haben wir für uns auch die Wochenkarte im Café Cantona. Da stehen nämlich in dieser Woche Dan Dan Mian Nudeln auf der Speisekarte, die wir so noch gar nicht gegessen haben. Love!

Wir nutzen jede Sonnenstunde aus und verabreden uns auf ein Eis bei brakers in Connewitz bevor es wieder zurück an den Schreibtisch geht. Was wir zum nächsten Meeting auf keinen Fall vergessen: Zimtschnecken von macis mitzubringen. Kleiner Tipp, denn die luftigen Schnecken kommen wirklich immer gut an. Ebenso wie die Pastrami Sandwichs. Gutes Stichwort. Obwohl wir immer auf der Suche nach neuen Spots für ein gutes Frühstück sind, zieht es uns immer wieder in den Osten ins ding dong auf die Konradstraße. Die Karte wechselt ständig und der Freisitz in der Sonne lädt zu einem Gläschen Prosecco ein. Herrlich! Ja, das Pastrami Sandwich haben wir gleich doppelt am Tisch bestellt und radeln weiter durchs Wochenende. Auf uns wartet noch eine kleine Geburtstagsparty aka KitKat Club in der Japan-Edition. Heißt: Wir naschen einfach alle mitgebrachten KitKat-Riegel, ohne zu wissen, welche Geschmacksrichtung auf uns zukommt. Passendes Haarstyling inklusive, versteht sich. Zum Abschluss der gefühlt kurzen Woche stoßen wir mit einem Bier im Ilses Erika Freisitz an und versuchen das Kratzen im Hals zu ignorieren. Da passiert doch irgendwas, denke ich mir. Klar, wenn die Sonne endlich wieder kommt, klopft die Erkältung an dir Tür. Drücken wir mal die Daumen!

abgelegt unter leipzig

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir verwenden Cookies, um die Inhalte dieser Website (Impressum) für dich zu optimieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.  Details dazu erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dort hast du auch die Möglichkeit der Verwendung von Cookies je nach Zweck zu widersprechen.

Wenn du diese Website weiterhin besucht, erklärst du dich damit einverstanden.

Verstanden

Bitte aktiviere Javascript um diese Website ohne Einschränkungen zu verwenden.