annabelle sagt-header

100 jahre später: du bist immer noch da. ich habe große angst, dass das alles ein traum war.

7 Dinge im…

[Hej September, mit den 8°C am Morgen hat ja wirklich niemand ein Problem aber die braunen Blätter dürfen ruhig noch eine Weile am Baum hängen bleiben. Der Sommer ist in den letzten Wochen erst so richtig in Fahrt gekommen und zeigt uns nochmal wie schön baden am Abend, Fahrradfahren in der Nacht und Eis essen am Wochenende ist. Im Sommer fühlt sich alles so viel leichter an. Nochmal rausgehen? Tischtennis spielen? Noch ein Bier trinken, obwohl man eigentlich nach Hause müsste? Hinterhofkonzerte entdecken, obwohl man schon wieder woanders sein müsste? Alles kein Problem. Hauptsache draußen. So darf das gern noch bleiben im Spätsommer. Bon Iver wird schon noch früh genug seine Gitarre wieder auspacken und uns in eine herbstliche Stimmung versetzen. Der September wird deswegen schön, weil jede Menge wunderbare Konzert warten (Emilys Giant, BOY, Die Heiterkeit, Kings of Convenience, Tom Schilling – nicht zu vergessen den Abschluss des Sommers mit dem Lollapalooza Festival), Flohmärkte, Leipziger Radnächte (bei denen für einen guten Zweck gestrampelt wird), Straßenfeste, Weinfeste, Filmfeste, Passagenfest, besondere Radtouren um den See, der beliebte Herbstrundgang in der Spinnerei (vielleicht mit einem Gläschen Wein?) und noch ein paar Überraschungen, die man aber noch nicht verraten darf. Was man sich jetzt aber noch nicht vorstellen kann: Dass in ein paar Wochen alles schon anders werden kann. Schmunzelmädchen kommen endlich nach sechs Monaten wieder und die, die immer ein Stück Zuhause aus der Stadt gemacht haben, in der man wohnt, gehen weg. „Berlin ist scheiße. Ich hab doch hier alles“. Das seh ich aber genauso! Aber niemand geht ohne ein rauschendes Abschiedsfest! Warten wir es ab, September. Gelassenheit ist manchmal ganz gut…]

Foto 01.09.16, 14 25 38

 

abgelegt unter 7 dinge

Schnell! Schreibe den ersten Kommentar

Protected by WP Anti Spam