annabelle sagt
leipzigportraitparty
ein besonderer leipzig-blog. ein hoch auf die kreativen dieser stadt!

summertime i’ll make you mine.

7 Dinge im…

[Bye Mai! Du hast es geschafft, dass kleine Träume endlich wahr werden und man mit einem ganz neuen Tempo durch die Wochen huscht. Das Ziel dabei: Nur nicht den Kopf verlieren. Planung is the ein und alles. Kisten packen. Texte schreiben. Für Aufträge zuarbeiten. An Geburtstage denken. Überraschungen zum Muttertag nicht vergessen und nebenbei seitenweise IKEA Kataloge durchstöbern. Wie immer, will man alles. Alles auf einmal. Alles an einem Tag. „Nein“, kenn ich nicht. Mai, du warst aufregend, spannend und voller Veränderungen. Nach fast sieben Jahren umzuziehen und sich ab sofort nur noch auf sich selbst zu verlassen, ist wirklich ein Schritt. Einer, der notwendig und viel zu lang überfällig war. Ein gutes Gefühl. Aber auch, weil man letztendlich weiß, auf wen man immer zählen kann. Wer für einen da ist. Aber gleichzeitig, das merkt man erst später, wenn sich die Wogen glätten, ist es erschöpfend. Kein Wunder, dass die Ersten schon besorgt fragen: „Ist alles gut bei dir? Du siehst so traurig aus“. „Ich bin einfach nur kaputt“. Aber das ist nicht schlimm. Die Energie kommt wieder und schließlich weiß ich genau, wofür sich all das lohnt. Das Grinsen im Gesicht kann mir niemand mehr nehmen.

Juni, du kannst für noch mehr gute Laune sorgen, nachdem der Mai den Sommer schon vor Pfingsten eingeläutet hat. Wir haben schon großen Gefallen an Wassermelone, selbstgemachtem Eis, Gartenabenden, ersten Schwimmzügen im See und abendlichen Spaziergängen gefunden. Es wird Zeit für mehr davon! Zeit zum Genießen. Festivals, Sommerhochzeiten, Open Airs, Flohmärkte und Pfingstrosen. Tausche Rhabarber gegen Erdbeeren und ich bin glücklich! Die Eiswürfel sind bereit für Dates auf dem Balkon. Bringt noch jemand Gin mit? Happy Juni!]

7dingeim_juni

abgelegt unter 7 dinge

Schnell! Schreibe den ersten Kommentar

Protected by WP Anti Spam