annabelle sagt
leipzigportraitparty
ein besonderer leipzig-blog. ein hoch auf die kreativen dieser stadt!

maybe we should love somebody. maybe we could care a little more.

1 Kommentar

Der Postbote klingelt unter der Woche und ich wundere mich: „Eigentlich hab ich doch gar nichts bestellt…“. Auf dem Absender steht nur in gelben Buchstaben „amazon“. In der Papiertasche erwartet mich eine Büchersendung – direkt aus München von einer lieben Freundin. „Happy birthday annabelle sagt…“ steht auf dem Grußkärtchen und „#GIRLBOSS“ auf dem mitgeschickten Buch. Als der spätere New York Times Bestseller von Sophia Amoruso vor drei Jahren in allen Bestsellerlisten gefeiert wurde, hat mich der Titel ehrlich gesagt nicht wirklich zum Lesen animiert. Das lag wohl an erster Stelle daran, dass ich mit dem Begriff „Girlboss“ nichts anfangen konnte. 2014 ist aber vorbei. Jetzt liegt es hier. Aus einem besonderen Grund. Denn nach 941 Beiträgen wird bereits die vierte Kerze auf dem annabelle sagt-Kuchen angezündet. Nur sollte der Geburtstag diesmal etwas Besonderes sein. Einfach aus dem einfachen Grund, weil so viel passiert ist. Weil sich zum letzten Jahr doch so viel geändert hat. Da gab es sonst an dieser Stelle bunte Bilder, fröhliche Fotoshootings mit Ballons, Teepartys im Garten und verloste Dates am Südplatz, um allen Freunden, Lesern, Fans, Followern und Begleitern D A N K E zu sagen. Was sich nicht geändert hat, sind die Liedtexte in den Überschriften, die Geschichten aus der Stadt, kleinen Abenteuer, das Kribbeln im Bauch und heimlichen Einblicke in das Leben einer 27-Jährigen, die sich dazu entschieden hat ihrem Traum eine Chance zu geben. Manchmal noch zu schüchtern, manchmal noch zu zurückhaltend und manchmal auch zu verkopft. Dabei muss das alles nicht sein. Schau auf den Schreibtisch – da steht es: „…But if I can pull any of this off, so can you. Take that and run with it“.

happy 4_annabelle sagt birthdayan happy 4_annabelle sagt birthdayan 4

Wie feiert man nun diesen Anlass? „Noch einen Beitrag zum Blog-Geburtstag, in dem D A N K E steht, kann ich nun wirklich nicht schreiben“. Genau mit denen, die man gern hat und die einen bei dieser Liebe immer unterstützen. Egal, an welcher Stelle. Mal ist es Mut, mal Kopf zurechtrücken, mal ist es, dass man gemeinsam Probleme löst, weiterdenkt, sich gegenseitig anspornt, neue Dinge probiert oder auch mal gelungene Tage feiert. Auf der Zugfahrt nach Leipzig denke ich so an die letzten Monate zurück und stelle mit Erschrecken bei einem Blick zum Kalender fest: „Mist, in zwei Tagen wird der Blog schon 4 Jahre!“ – könnte einem aber auch jedes Jahr mal früher einfallen. Jetzt heißt es schnell sein! In der Lieblingsweinbar „renkli“ wird der große Tisch am Fenster reserviert, Einladungen verteilt (für die, die hier sind), Süßigkeiten auf dem Tisch versteckt und für den Abend sogar einen rosafarbenen Cocktail mit dem Namen „Rosali“ gemixt (Danke Fatih!). Trotz der Sorge, dass eine spontane Einladung zum Wein für einen Dienstagabend vielleicht doch sehr kurzfristig sein könnte, kommen fast alle. („Wird das so ein Social Media-Event mit ganz vielen Menschen?“ „Nein, just friends“. „Ach Anne, da geht mir das Herz auf“.) Blumen, Geschenktüten, herzliche Umarmungen und sogar eine Benjamin Blümchen-Geburtstagstorte werden mir in die Hand gedrückt. „Das machst du clever! So kannst du immerhin zweimal im Jahr Geburtstag feiern“. Während alle durcheinander schnattern, die Rosalis verteilt werden und die goldenen Ballons fröhlich über dem Tisch wippen, schaue ich mich in der Runde um… mit einem Lächeln und warmen Gefühl im Bauch. Alles ist gut. Das kann mir niemand nehmen. „Auf dich!“ Auf alles. Happy 4! „Na gut, ein Schnaps geht noch…“.

happy 4_annabelle sagt birthdayan 1 happy 4_annabelle sagt birthdayan 2

thanks for your love & support.

abgelegt unter leipzig party

Kommentare

  1. Anja sagt:

    Happy Blogsday!! Und: Ich mag das hier genau so, wie es ist. GLG von Anja

Sag etwas dazu

Protected by WP Anti Spam