annabelle sagt
leipzigportraitparty
ein besonderer leipzig-blog. ein hoch auf die kreativen dieser stadt!

i thought i found a way to enter. it was just a reflector.

3 Kommentare

[WERBUNG.] // DESIGNERS‘ OPEN 23.-25. Oktober 2015

Zu den grauen Bildern der letzten Tage fügen sich immer mehr blau-weiße Banner in das Stadtbild ein. Wie jedes Jahr im Oktober bereitet sich die Stadt langsam auf das Designfestival „Designers‘ Open“ vor. Die Designers‘ Open versteht sich als Designausstellung in den Bereichen Möbel & Interiordesign, Mode-, Schmuck- und Accessoire-Design, Architektur, urbane Städteentwicklung, Grafik- und Kommunikationsdesign und präsentiert sich darüber hinaus in verschiedenen DO/Spots verteilt über die gesamte Stadt. Eine reine Design-Messe ist das schon lang nicht mehr. Galerien, kleine Läden, Werkstätten und noch viele weitere Kulturschaffende, die sich mit dem Thema „Design“ auseinandersetzen, öffnen ihre Ateliers für einen Einblick ihrer Arbeit oder unterstützen das Festival mit Vernissagen oder Workshops. In diesem Jahr soll alles ein bisschen anders werden und der Schwerpunkt wieder mehr zu den unterschiedlichsten DO/Spots gelegt werden. Denn dabei sind sich alle einig: Das ist es, was die Designers‘ Open wirklich ausmachen. Direkt in kreativen Werkstätten vor Ort zu sein, wenn Künstler, Designer oder Fotografen ihre Leidenschaften präsentieren und zum Ausprobieren einladen. Den kreativen Raum für ein Wochenende lang öffentlich machen und nutzen – wir sind neugierig, was uns erwartet und mittendrin.

Unbenannter Export

Die Kiss & Tell Community x Designers‘ Open

Einen großen Beitrag zur neuen Ausrichtung der Designers‘ Open in diesem Jahr haben Franzi und Steffi von Kiss&Tell zusammen mit der Messe Leipzig und ihren Lieblingsläden erarbeitet. Die Besucher erwarten diesmal einen überdimensionalen Stand von 140m² direkt auf dem Messegelände mit kreativen Unternehmen der Leipziger Szene, die sich vorstellen und die „Kiss&Tell Community“ unterstützen. Mit dabei sind: BETONIU, fadenscheinig, MÅAT, lagqaffe, Stadtelster & der neue alternative Reiseführer Stadtschwärmer Leipzig. Weil das noch nicht genug ist und zu einem langen Messetag auch Pausen gehören, kann man sich auf Snacks und frische Getränke von Hansen Obst,  Lemonaid und Neuronade freuen. Für einen guten Kaffee sorgt, das können wir nur aus eigener Erfahrung sagen, die Kaffeerösterei Brühbar aus Plagwitz.

Die DO/Spots x Leipzig

Abseits vom Messegelände und direkt in der Stadt fängt der Rummel erst so richtig an. Vom Leipziger Norden zur Südvorstadt, im Waldstraßenviertel, Zentrum, Reudnitz bis nach Volkmarsdorf verteilen sich die einzelnen Do/Spots. Von Portraitfotografien, Sternburg-Brauereibesichtigungen, Präsentation von Grafiken, Schmuckworkshops, Ausstellungseröffnungen, Einblicke in neue Designs, aktuelle Kollektionen, Live-Musik, Verkostungen, den Blick in kleine niedliche Läden, Showrooms, Bastelecken, Vernissagen und garantiert immer ein Sektchen ist alles dabei. Entweder vorab in den Veranstaltungsplan schauen und sich ein eigenes Line-Up zusammenstellen oder einfach treiben lassen. Eins ist sicher: Der Plan ist so voll – alles wird man nicht schaffen.

Tipps: DesignSpot / ArtSpot 06, Spreadshirt: T-Shirt-Werkstatt: Design und produzier dein eigenes Shirt! Spreadshirt-Outlet und Showroom. DesignSpot / ArtSpot 13, Brühbar: Kaffeezubereitungen. MÅAT Leipzig: Präsentation der Winterkollektion. STIL-conceptstore: Tag der offenen Tür mit Live-Musik & Verkostungen. DesignSpot / ArtSpot 16, Die Kaufbar: Aktuelle Trends, Bar, Fotoausstellung. Grassimesse: „Tradition between fake and history“. DesignSpot / ArtSpot 18, Secret Closet – Pure Fashion. Skandinavische Mode. DesignSpot / ArtSpot 20, Alte Fleischerei: Schmuckdesign und Fotografie-Workshop. DesignSpot / ArtSpot 22, Planerts: Designers‘ Open Menü.

DO/Night x Abschlussparty.

24. Oktober 2015
Pferdehaus / Westwerk – Karl-Heine-Sr. 87
Doors: 22:00 Uhr
Tickets: bis 24 Uhr 6,00€ – danach 9,00€
DJs: PIONAL, Manamana, FILBURT, Luzifer.

Bloggertandem-Projekt.
Some Moments Are Golden x annabelle sagt.

Endlich mal Reiseführer für Leipzig sein. Das wollte ich schon immer mal machen. Am nächsten Wochenende kann ich mich endlich mit Schirm und Stadtplan, ach, wobei den brauchen wir nicht, auf den Weg machen und meine Tandempartnerin an die Hand nehmen. Man muss sich das ganze Projekt, wie früher zum Schulaustausch vorstellen. Die Leipziger Blogger: Dunkel.Dreckig.Reudnitz, Alabastermädchen, Vintagemädchen, Einzelstück und ich bekommen jeweils einen Blogger aus einer anderen Stadt an die Hand, dem wir Leipzig und auch die Designers‘ Open zeigen. Ein Wochenende lang spazieren wir durch die Stadt und entdeckten die DO/Spots und das Messegelände. „Wen könntest du dir vorstellen, Anne?“ Ohne wirklich lang nachzudenken, fällt mir da nur jemand aus der Heimatstadt ein: „Könnt ihr Bell fragen?“ „Heißt sie wirklich so?“ „Ähm…da muss ich mal im Impressum schauen“. Man sieht schon zu Beginn: Es gibt es noch ein wenig Kennenlernbedarf vor dem großen Wochenende. Da reichen die Chemnitzer Nächte und Instagram dann doch nicht. Da 80km keine große Entfernung sind, kann man sich auch mal eben auf einen Nachmittagsspaziergang und Kaffee treffen. Bell benutzt das Internet schon ziemlich lang intensiv und bloggt seit dem sie 14 Jahre ist. Aber auf „some moments are golden“ kann man ihr nun seit fast 5 Jahren folgen. Katzen, ausführliche Berichte über Beauty-Produkte, Selfies am großen Spiegel, Mini-Mann-Geschichten und Donuts gehen eigentlich immer. Bei welchem Satz Bell ihr Gesicht verzieht: „Ach, du schreibst doch diesen Mutti-Blog oder?“. Tatsächlich erwähnt sie den Zwerg der Familie nur einmal am Nachmittag. Reden Mütter nicht immer über ihre Kinder und wie groß sie geworden sind? Stattdessen planen wir unser DO/Wochenende, Spots, die wir anlaufen wollen und Bell grinst bei dem Gedanken: Ein Wochenende in Leipzig! Gut, dass wir es uns schon mal bei Chai, Kaffee und Kuchen im „Espresso ZACK ZACK“ gemütlich machen konnten. Manchmal liegen die guten Sachen doch so nah. „Warum ich hier noch nicht eher war? Keine Ahnung…“. Designers‘ Open, du kannst kommen. Wir sind bereit!

Kürzlich aktualisiert1

IMG_7003

IMG_7009

IMG_7012

IMG_7013

IMG_7030

IMG_7033

IMG_7034

Kürzlich aktualisiert

IMG_7040

IMG_7042

IMG_7047

IMG_7051

IMG_7052

IMG_7053

Du hast die Hälfte schon wieder vergessen: Kein Problem.

Was?
Das Designfestival Designers‘ Open.
Wann?
23.-25. Oktober 2015
Wo?
Messegelände – Glashalle, den DO/Spots in der Innenstadt und im GRASSIMUSEUM.
Warum?
Keinen Bock mehr auf deine alten IKEA Möbel und langweilige Raumatmosphäre?
Dann raus mit dir. Es wird Zeit für neue Dinge und Inspiration.

[In Kooperation mit: Leipziger Messe und Kiss&Tell.]

abgelegt unter leipzig stayartsy werbung

Kommentare

  1. Franzi sagt:

    Oh wie schön, dass ihr beiden Euch schon getroffen und das Wochenende geplant habt!
    Ich freue mich so sehr auf Euch, das wird ein Spaß!!

    Liebe Grüße, Franzi

  2. […] Blogbeiträge vom Vintagemädchen, das ihre ganz persönlichen Top 7 vorstellt, sowie von annabelle sagt ans Herz gelegt – wir sind besonders stolz darauf, es bei beiden Blogs bei […]

  3. Julia sagt:

    Die DESIGNERS‘ OPEN war wirklich eine schöne Veranstaltung. Ich freue mich schon auf die nächste :-) Sehr schöne Fotos übrigens! :-)

    Lieben Gruß
    Julia

Sag etwas dazu

Protected by WP Anti Spam