annabelle sagt

i don’t know about my dreaming anymore. all that i know is…

2 Kommentare

Bella STUDIO OINK! Trau dich raus aus deinem Viertel und entdecke völlig neue Orte, dachte ich mir. Zugegeben Gohlis, ich tu mich noch schwer mit dir. Natürlich kenne ich die schönen Ecken, die nur so von den roten Touri-Bussen umkreist werden und spaziere auch gern durchs malerische Rosental aber dennoch gibt es selten Momente, in denen wir energisch rufen „Los, lass mal nach Gohlis fahren“. Aber vielleicht kommt das auch noch, denn auf der Georg-Schumann-Straße verändert sich gerade einiges. Nicht immer zum Wohle der Alteingesessen, keine Frage. Aber die Belebung der unglaublich langen und kargen Straße tut gut. Wenn man früher die Georg-Schumann-Straße nur passierte, um Richtung Haus Auensee zu gelangen, wird das Fahrrad jetzt öfter abgestellt. (Nicht zu vergessen die Goldschmiede Schlothauer, das Jeepney Café,  das Café homeLE, die Pâtisserie unplugged „Hart & Herzlich“ u.v.m.) Ein neues Zuhause haben hier auch Lea und Matthias vom Leipziger Designbüro STUDIO OINK gefunden. Bye bye, Wiesbaden und zurück in Matthias alte Heimat, hieß es. Der Nachwuchs der Familie Joseph schläft friedlich im Nachbarhaus in seinem Bettchen. Noch ein Grund, warum man gern Richtung Georg-Schumann-Straße blickt. „Die Mieten sind einfach bezahlbar, die Häuser sehr schön und großzügig geschnitten“. Der grüne Garten liegt auch gleich um die Ecke. Idyllisch ist vor allem der Weg, der mich zum Studio führt. Einmal mitten am grünen Kanal entlang. Vorbei an der „Kleinen Luppe“, Brücken, Schrebergärten, Omis, die am Gartenzaun stehen und Obstbäumen. Vom Clara-Zetkin Park direkt nach Gohlis!

Durch die große Fensterfront dringen die Sonnenstrahlen in den Raum und leuchten die originalen Holzdielen perfekt aus. Auf der Theke stehen immer frische Blumen. Der lange, selbstkonstruierte Tisch lädt zum Stöbern zwischen Keramiktellern und Schüsselchen ein. Die Ausstellungsstücke stammen zwar nicht aus den eigenen Händen aber zu jedem Stück lässt sich eine kleine Geschichte erzählen. Auf der Rückseite des Ateliers befindet sich noch eine Werkstatt, eine kleine Küche und ein runder Tisch zum Grübeln für neue Ideen. Eine schöne Atmosphäre! Lea gießt die selbstgemachte Zitronenlimonade nach. „Wo habt ihr die her? Das schmeckt ja fantastisch!“ „Matthias ist der Koch von uns. Er macht sie selbst aus Zitronen“. Darauf kommen wir später nochmal zurück, denke ich mir. Das Studio mit dem fantastischen Namen (nicht zuletzt auch eine Idee aus dem gemeinsamen Freundeskreis) besteht bereits vor dem großen Umzug nach Leipzig. Lea beendete 2013 ihr Innenarchitekturstudium mit dem Bachelor of Arts in Wiesbaden. Während der gebürtige Leipziger Matthias sein Studium an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle im Fach Industriedesign mit seinem Diplom in 2010 abschloss. Sein Schwerpunkt im Studium lag im Bereich des Möbeldesigns. Wo lernen sich designbegeisterte Studenten kennen? Na klar, auf einer Möbel- und Designmesse in Köln. „Matthias betreute gleich den Stand gegenüber“, erzählt Lea kichernd. Hier liegt eindeutig nicht nur Designliebe in der Luft! Im Mai 2016 eröffnete dann das Büro im Norden Leipzigs.

studio oink_gohlis_leipzig_annabelle sagt0 studio oink_gohlis_leipzig_annabelle sagt15

studio oink_gohlis_leipzig_annabelle sagt7 studio oink_gohlis_leipzig_annabelle sagt6

studio oink_gohlis_leipzig_annabelle sagt4 studio oink_gohlis_leipzig_annabelle sagt3

„Die Philosophie von STUDIO OINK ist die Balance zwischen Poesie und Funktion, zwischen Einfachheit und Verspieltem“.

Das STUDIO OINK ist spezialisiert auf maßgeschneiderte hochwertige Interior Konzepte, sowie auf Objekt- und Produktdesign. Außerdem übernimmt das Duo das Styling von Fotostrecken für Hersteller, sowie für digitale und Printmedien. Was dich erwartet? Eine Mischung aus belgischem Design, Einflüsse des Bauhaus-Stils und Elemente der 50er und 60er Jahre. Minimalistisch, Details zum Verlieben, gemütlich, pastellige Farben, elegant aber ohne Schwarzweiß-Denken. Genau nach dieser Devise gestalten sie auch ihre eigenen Möbelstücke. Denn abseits der Interiorgeschichten und neu gestylten Wohnzimmer gestaltet das Duo auch eigene Möbelkollektionen und setzt dabei auf natürliche Materialien mit dem gewissen Etwas. „Langsam ist das neue Schnell“ heißt die neue limitierte Holz-Möbelkollektion und vereint Tischlampen, Hocker, Stehleuchten und einen Teppich. Während ich mich langsam durch die Projekte des STUDIO OINKS blättere, gerate ich immer weiter ins Schwärmen. Am liebsten würde man gleich im eigenen Zuhause die Wände neu streichen und die Farben austauschen. Alles wirkt stimmig und trotz großen, weißen Flächen nicht kühl oder verloren. Love the look!

studio oink_gohlis_leipzig_annabelle sagt1studio oink_gohlis_leipzig_annabelle sagt16

studio oink_gohlis_leipzig_annabelle sagt10studio oink_gohlis_leipzig_annabelle sagt8

studio oink_gohlis_leipzig_annabelle sagt9 studio oink_gohlis_leipzig_annabelle sagt12

Was?
STUDIO OINK –
INTERIOR DESIGN · STYLING · OBJECT AND PRODUCT DESIGN · SET DESIGN · TREND FORECASTING
Wann?
Auf Abruf: info@studiooink.de // Oder zum nächsten Ladies, Wine & Design Date am 20. August
Wo?
Georg- Schumann- Straße 132, 04155 Leipzig
Warum?
Wegen neuer, schöner Wohnideen und -trends, unglaublich sympathischer kreativer Köpfe, für die richtige Portion Zitronenlimonade und Gohlis-Insights. Beeilt euch mit einem Besuch im STUDIO OINK, denn wenn es nach Lea und Matthias geht, würden die beiden am liebsten gleich ihre Koffer packen, nach Piemont ziehen und dort ein Café eröffnen. Der Nordwesten Italiens hat es ihnen richtig angetan. Die Zitronenlimonade sollten sie auf jeden Fall auf ihre Speisekarte schreiben! Aber bis dahin geht es erstmal noch eine Runde in den Garten…

studio oink_gohlis_leipzig_annabelle sagt5-2studio oink_gohlis_leipzig_annabelle sagt22

abgelegt unter leipzig portrait

Kommentare

  1. Anna sagt:

    Mega was die beiden da gezaubert haben.. ich war irgendwann im Herbst 2015 nur einmal kurz auf der Baustelle. Eine Wahnsinnsarbeit – verdient größten Respekt. Danke für das schöne Portrait!

  2. AnneRosali sagt:

    So schön oder? Da musst du aber bald mal wieder nach Leipzig kommen, Anna!

Sag etwas dazu

Protected by WP Anti Spam