annabelle sagt

built a world without your love and heartbeat in me.

Dieses Oktoberwochenende ist es wieder soweit. Die Stadt erstrahlt bereits seit Mittwochabend in den hellblau-weißen Designers‘ Open-Farben und nähert sich am Wochenende den Höhepunkten. Die Designers‘ Open versteht sich als Designausstellung in den Bereichen Möbel & Interiordesign, Mode-, Schmuck- und Accessoire-Design, Architektur, urbane Städteentwicklung, Grafik- und Kommunikationsdesign und präsentiert sich darüber hinaus in verschiedenen DO/Spots verteilt über die gesamte Stadt. Galerien, kleine Läden, Werkstätten und noch viele weitere Kulturschaffende, die sich mit dem Thema „Design“ auseinandersetzen, öffnen ihre Ateliers für einen Einblick ihrer Arbeit oder unterstützen das Festival mit Vernissagen oder Workshops. Mit dabei unter den Spots sind die Leipziger Lieblingsläden wie MÅAT LEIPZIG, de Scale und secret closet – aber auch die Baumwollspinnerei, Tapetenwerk, Dr. Seltsam oder Umformstation 7, gleich um die Ecke im Café ZaZa, laden zu einem kreativen Besuch ein. Wer sich mal wieder in kleine Galerien, Ateliers und Boutiquen verlieben oder sich dem Fan-Treff vor der Sternburg Brauerei anschließen möchte, sollte sich auf den Rundgang begeben. Für alle, die Shuttle-Busse auch cool finden, sollten sich auf eine Besichtigungstour durch die Stadt fahren lassen. Wer nach den DO/Spots immer noch nicht genug von Design und Kultur hat, sollte sich auf dem Messegelände den DO/Market ansehen oder noch auf einen Abstecher am Grassimuseum zur „Grassimesse“ halten. Besonderes Highlight jedes Jahr: Die DO/NightSpots zum Samstagabend. Ab 21Uhr öffnen sich die Türen von historischen und besonderen Orten in der Innenstadt. Dieses Jahr mit dabei: Die Baustelle im Schauspielhaus, das Verwaltungsgebäude der Commerzbank oder auch die Turnhalle Reichelstraße. Dazu legen an den verschiedensten Orten Preller, Peter Invasion, Dead Disco oder Reznik auf. Wer wollte nicht schon mal im ehemaligen Bowlingtreff am Wilhelm-Leuschner-Platz tanzen? Zur Designers‘ Open ist eben alles möglich. Wir sehen uns dann am Sonntag auf dem Messegelände beim Stöbern durch die Marktstände.

Banner

abgelegt unter leipzig stayartsy

Schnell! Schreibe den ersten Kommentar

Protected by WP Anti Spam